Pfarre

Sörg

Pfarrkirche

Pfarrkirche Sörg

Patrozinium: Hl. Martin

Die markante spätgotische Kirche des 15./16. Jahrhunderts wird von einer
ehemaligen Wehrmauer und einem weithin sichtbaren freistehenden romanischen Chorturm (des Vorgängerbaus) umgeben. Urkundlich zwischen 1060 und 1088 erwähnt. Über dem Langhaus befindet sich ein Dachreiter, vor der Westfassade steht eine gemauerte Vorhalle. Der eingezogene Chor wird von Strebepfeilern umstellt, die Fenster sind barock verändert. Im Inneren bfinden sich Netzrippengewölbe des 16. Jahrhunderts (um 1527) teilweise über Konsolen/Wandpfeilern. Im Chor sind dekorative Netzgratgewölbe des 16. Jahrhunderts.

Johann Jaritz / CC BY-SA 4.0 [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) or CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/23/Liebenfels_Soerg_12_Pfarrkirche_hl_Martin_und_Pfarrhof_Ost-Ansicht_21092017_1112.jpg)