Pfarre

Pölling

Pfarrkirche

Pfarrkirche Pölling

Patrozinium: Hl. Johannes der Täufer

Die überwiegend barockisierte Kirche wird von einer ehemaligen Wehrmauer umgeben und besitzt einen spätgotischen Chor und einen Nordturm mit Spitzhelm des Vorgängerbaus. Urkundlich 1314 genannt. Der Chor besitzt zweibahnige Maßwerkfenster. Im barocken Langhaus befindet sich ein Tonnengewölbe mit Stichkappen über Wandpilastern mit Stucksonnen, Stuckrosetten und Vierpässen von 1655 (?). Im Chor ein Sternrippengewölbe über Runddiensten. Wandmalerei der Renaissance im Chor mit typologischen Szenen von 1539.

By Johann Jaritz (Own work) [CC BY-SA 3.0 at (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/deed.en) or CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons - https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5e/Sankt_Andrae_Poelling_15072015_1283.jpg

Gottesdienste

Sonntag, 08.30 UhrPfarrkirche Pölling

Heilige Messe

Intentionen:
für + Johann Fritzl; +++ Familie vlg. Märzi; + Maria Loibnegger

Samstag, 19.30 UhrPfarrkirche Pölling

Heilige Messe

Intentionen:
für + Johann Graßler (Jtg.), +++ Familie vlg. Grumeth; + Werner Repnik;