Pfarre

Kappel am Krappfeld

Pfarrkirche

Pfarrkirche Kappel am Krappfeld

Patrozinium: Hl. Paul

Die Kirche besteht aus einem massigen Turm und Saallanghaus einer ehemaligen Chorturmkirche des 12. Jahrhunderts und aus einer üppigen barocken Kleeblattapside aus Mitte des 18. Jahrhunderts. Urkundlich 1041 und 1060 genannt. Das im Kern romanische Langhaus wurde 1513 mit spätgotischem Sternrippengewölbe eingewölbt, die romanische Apsis entfernt und die Kirche nach Westen umorientiert. Der nachhaltige barocke Umbau erfolgte Mitte des 18. Jahrhunderts mit einem neuen Westchor. Eine Betonummantelung zur Sicherung des Turmes von 1965.