Pfarre

Klagenfurt-St. Ruprecht

Pfarrkirche

Pfarrkirche Klagenfurt-St. Ruprecht

Patrozinium: Hl. Ruprecht

Die charakteristische spätklassizistische Kirche wurde 1847 an der Stelle des im selben Jahr abgebrochenen, mittelalterlichen Vorgängerbaus neu errichtet. 1956 wurde der Ostteil der Kirche durch den Architekten Helmut Klimpfinger erweitert. Das Äußere wird durch die mit Kolossalpilastern gegliederte Westfassade und den zentralen Turm mit Spitzgiebelhelm geprägt. Das Innere ist tonnengewölbt mit Gurtbögen auf Pilastern. In der flach gedeckten Apside ist ein umlaufendes Fensterband. 22 Glasfenster wurden von Karl Bauer 1972 gestaltet.