Pfarre

Vorderberg

Pfarrkirche

Pfarrkirche Vorderberg

Patrozinium: Hll. Peter und Paul

Die barockisierte spätgotische Kirche ist ein kleiner Bau mit mächtigem Südturm und Zwiebelhelm. Der Bau wurde in den Jahren 1803 (Fassadendekor) und 1863 maßgeblich renoviert. Urkundlich 1493 oder 1498 eine Weihe erwähnt. Im Westen ist dem Langhaus eine große Pfeilervorhalle vorgebaut mit einem Außenaufgang zur Empore. Im Inneren befindet sich eine barocke Flachdecke mit Stuckrahmenfeld, darin ist ein Marienkrönungsgemälde. Im Chor sind spätgotische Netzrippen über Kopfkonsolen. Blütenbemalung im Chorgewölbe vom Ende des 16. Jahrhunderts.

Bildunterschrift (Bildrechte sind zwingend anzugeben!)
Foto: Pfarre