Pfarre

Nöring

Pfarrkirche

Pfarrkirche Nöring

Patrozinium: Hl. Erasmus

Der weithin sichtbare spätgotische Bau aus dem 15./16. Jahrhundert liegt malerisch in 1100 Meter Seehöhe. Die schlanken Strebepfeiler und der mächtige Nordturm mit Zwiebelhelm prägen das Erscheinungsbild. Die Kirche wird 1398 in einem Stiftsbrief erstmals genannt. Sie ist als einzige Kirche Kärntens dem heiligen Erasmus geweiht. Am Südportal weist die Inschrift 1517 auf ein Baudatum hin. Beim Erdbeben 1690 kam es zu Bauschäden. Das gotische Langhaus mit Wandpfeilern trägt eine barocke Flachdecke mit der Inschrift 1693. Im Inneren Reste gotischer Sternrippen- und Gratgewölbe.