Pfarre

Millstatt

Pfarrkirche

Pfarrkirche Millstatt

Patrozinium: St. Salvator und Allerheiligen

Foto: PGR
Foto: PGR Millstatt

Die ehemalige Stiftskirche ist eine mächtige frühromanische Pfeilerbasilika mit 3 Chorapsiden, gotischen Gewölben und Teil einer Klosteranlage. Die erste Kirche wurde um 800 gegründet. Der hohe Westbau wurde im 3. Drittel des 12. Jahrhunderts errichtet mit der darüber aufgebauten Doppelturmanlage (Helme 1670). Die Seitenchorkapellen wurden nach 1200 erbaut mit spätgotischen Veränderungen. Das Westportal entstand 1170 als Stufenportal und wurde im 13. Jahrhundert erweitert. Im Inneren sind Staffelhalle und Chor durch Netz- und Sternrippengewölbe gestaltet, die 1515-20 eingezogen wurden.