Pfarre

Lieseregg

Pfarrkirche

Pfarrkirche Lieseregg

Patrozinium: Mariä Himmelfahrt

In einer ehemaligen Wehranlage über der Lieser liegt der spätgotische Bau aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die Kirche wird in einer Urkunde des Freisinger Bischofs Abraham (957-993) erwähnt. Als Pfarre wurde Lieseregg 1138 genannt. Vom Langhaus kam das westlichste Joch Mitte des 17. Jahrhundert dazu, auch das südliche Seitenschiff ist barock. Der gotische Turm trägt einen Spitzhelm. An der Turmsüdseite frühbarocke Vorzeichnung eines monumentalen Christophorus. Im Inneren Netzrippengewölbe auf Wandpfeilern. In den Chorgewölbefeldern Rankenmalerei des 17. Jahrhunderts.