Dekanat

Dekanat Klagenfurt-Stadt

Sternsingeraktion 2018

Die Sternsinger sind in Klagenfurt unterwegs...

Die Sternsinger 2017 der Dompfarre in der Domkirche mit Dompfarrer Dr. Peter Allmaier (© Foto: Dompfarre)
Die Sternsinger 2017 der Dompfarre in der Domkirche mit Dompfarrer Dr. Peter Allmaier (© Foto: Dompfarre)

Die Bibel berichtet von „Sterndeutern aus dem Osten“, die der Stern von Bethlehem zur Krippe geführt hat. Sie brachten dem neu geborenen Jesuskind Gold, Weihrauch und Myrrhe. Diese Gaben zählten damals zu den kostbarsten Handelsgütern und waren königliche Geschenke. In Erinnerung an diese erste Huldigung des Messias entwickelte sich ab dem Mittelalter der Brauch des Sternsingens: Männer kleideten sich wie Könige, zogen einem Stern folgend von Haus zu Haus und verkündeten singend die Geburt Christi. 20-C+M+B-18 schreiben die Sternsinger an die Haustüren. Es bedeutet „Christus mansionem benedicat“, übersetzt „Christus segne dieses Haus". Caspar („Schatzmeister“), Melchior („Mein König ist Licht“) und Balthasar (Schütze sein Leben“) wurden erst im 5. Jhdt. durch die Überlieferung zu den „Heiligen Drei Königen“.

 

Dreikönigsaktion 2018 - Setzen Sie ein Zeichen für eine gerechte Welt! Mehr zur vergangenen Sternsingeraktion 2018 finden Sie hier!

 

In den Tagen rund um den 6. Jänner sind auch im Jahr 2019 wieder die Sternsinger in den Klagenfurter Pfarren unterwegs. Eine Übersicht, wann in Ihrer Pfarre die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, finden Sie Ende des Jahres 2018.