Organisation

Region Villach Stadt und Land

Firmlingstage in Rechberg und Bad Bleiberg

Zwei geistreiche Nachmittage mit den FirmkandidatInnen

An den letzten zwei Wochenenden durften wir mit den Firmlingen von Bad Eisenkappel und Bad Bleiberg im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben mit Jugendlichen zum Thema Firmung arbeiten.

In Rechberg machten sich die FirmkandidatInnen aus Bad Eisenkappel bei der Nightline, dem Turmbauspiel, 1,2 oder 3, Blind führen, Kreuze erstellen und dem Weltspiel Gedanken zu den sieben Gaben des Heiligen Geistes. Zum Abschluss wurde eine Andacht mit Diözesanjugendseelsorger Jakob M. Mokoru gefeiert. Nach dem inhaltlichen Teil entzündeten die FirmkandidatInnen noch ein Lagerfeuer mit Firmbegleiterin Sabine Figo, der wir sehr herzlich für ihren Einsatz danken.

Die Jugendlichen von Bad Bleiberg beschäftigten sich mit dem dreifaltigen Gott. Über den Vater und den Sohn kamen sie zum Heiligen Geist mit seinen Gaben, die ihnen bei der Firmung geschenkt werden. Die FirmkandidatInnen waren sehr interessiert und stellten viele Fragen, die von Jugendleiter Michael Kröndl und Matthias Obertautsch beantwortet wurden. Zum Abschluss des Tages wurde ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert.