Organisation

Stift Gurk

Schatzkammer Gurk

Das Diözesanmuseum der Katholischen Kirche Kärnten im Stift Gurk

Die Schatzkammer Gurk beherbergt die herausragende Sammlung des Kärntner Diözesanmuseums. Über 300 Objekte der religiösen Kunst Kärntens werden in den gotischen und barocken Räumen des Gurker Propsthofes zur Schau gestellt. Das Raumkonzept der Architekten Winkler+Ruck bietet der Sammlung eine wirksame und zugleich zurückhaltende Bühne. Von Romanik bis Barock finden sich bemerkenswerte liturgische Gewänder und Geräte, Kunstwerke der Glas- und Tafelmalerei, Skulpturen und Figuren.

Besonders sehenswert sind:

  • ·         die Magdalenenscheibe aus Weitensfeld, um 1170
  • ·          der Kruzifixus aus Höllein, um 1180
  • ·         gotische Madonnenstatuen und Flügelaltäre
  • ·         das Steuerberger Fastentuch, um 1530
  • ·         der Renaissanceflügelaltar aus Baierberg bei Maria Waitschach
  • ·         Ring und Anhänger der Hl. Hemma

>> Preise für Eintritt & Domführungen

>> Vom Diözesanmuseum zur Schatzkammer - eine historischer Abriss

>> Schatzkammer Gurk (Video)