Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Mörtschach

HOME

INFORMATION

 

Personen

Provisor Mag. Christof Hinc  Renate Oberreiner  Johann Ebner  Helga Überbacher 
Provisor  Pfarrsekretärin  Beauftragter von Segensfeiern  PGR-Obfrau 


Grunddaten

Mörtschach
Mörtschach 29, 9842 Mörtschach
Tel.: 04822/290, Tel.: 0676/8772-8524, Fax: 04822/290-4
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Zustelladresse:
Winklern 118, 9841 Winklern

http://www.kath-kirche-kaernten.at/moertschach

Anbetung:
15. November

Patrozinium der Pfarrkirche: Hl. Leonhard

Filialkirchen
Maria in den Auen



Gottesdienste

Gottesdienstzeiten:
Sommer: Am Sonntag um 8.30 oder fallweise um 10.00 Uhr Pfarrmesse oder Wort-Gottes-Feier
Am Montag um 19.00 Uhr Rosenkranzgebet.
Am Donnerstag um 19.00 Uhr. Wochentagsmesse
Jeden 1. Freitag im Monat um 19.00 Hl. Messe
Am Samstag um 19.00 Uhr fallweise Vorabendmesse.
Die genauen Termine bitte dem Pfarrbrief entnehmen bzw. im Pfarramt Winklern erfragen.
Winter: Am Sonntag um 8.30 oder fallweise um 10.00 Uhr Pfarrmesse oder Wort-Gottes-Feier
Am Montag um 18.00 Uhr Rosenkranzgebet.
Am Donnerstag um 18.00 Uhr Wochentagsmesse.
An jedem 1. Freitag im Monat um 18.00 Uhr Hl. Messe
Am Samstag um 18.00 Uhr Andacht oder fallweise Vorabendmesse.
Die genauen Termine bitte dem Pfarrbrief entnehmen bzw. im Pfarramt Winklern erfragen.


Bild

Bild zu Mörtschach

Pfarre Mörtschach
Pfarrpatronat: St. Leonhard

Mesnerin: Frau Riesslegger Annemarie
Tel.: 04826/228


Die Pfarrkirche die dem hl. Leonhard geweiht ist, steht auf einen Hügel. Erbaut wurde sie im Jahre 1516. (Inschrift am Westportal)
Mittelgroße Spätgotik. Einschiffiges 4jochiges Langhaus mit 2fach abgetreppten Strebepfeilern. Chor mit 5/8 Schluss, Südturm mit Spitzbogenfenstern und Spitzgiebelhelm.
Westportal mit Gewände aus Serpentin, spitzbogig, Rundstabrahmung, mit Jahreszahl 1516 Wappen und Weihekreuz



maps