Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Thörl-Maglern

 

 

Fresken

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pfarre Thörl-Maglern / OP

von Thomas von Villach

Lebendes Kreuz, © Foto PfarreThörl-Maglern

Lebendes Kreuz (© Foto: PfarreThörl-Maglern)

Die berühmten Fresken können jeden Tag in der Zeit von

9 bis 18 Uhr

(Winterzeit: 9 bis 17 Uhr) besichtigt werden.

Ein Licht-Zeitschalter befindet sich rechts neben der Sakristeitüre. Eine freiwillige Spende für die Stromkosten (in den Opferstock) werden von der Pfarre erbeten.

 

Geführte Besichtigungen für Gruppen

können bei Diakon Oskar Pöcher, Tel. 0650/7110351 und bei Frau Elfriede Martinz 0650 / 99 89 307 angemeldet werden.

          

Go to top