Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Jahr des Glaubens 2012 - 2013

 

 

Aktion Glaube - Verhüllungsaktion

 
 
 

Veröffentlicht von:

Internetredaktion/MF

Ein Projekt zur Fastenzeit 2013

Auch der Engel vor dem Diözesanhaus in Klagenfurt ist während der Fastenzeit verhüllt, © Foto: fotomax

Auch der Engel vor dem Diözesanhaus in Klagenfurt ist während der Fastenzeit verhüllt (© Foto: fotomax)

Aktion Glaube: verhüllen - enthüllen - entdecken"

Im Rahmen des "Jahr des Glaubens" haben die österreichischen Bischöfe bei der letzten Bischofskonferenz beschlossen, zur Fastenzeit 2013 mit einer Intervention im öffentlichen Raum den Glauben ins Gespräch zu bringen. Der Grundgedanke der Österreich weiten "Aktion Glaube: verhüllen-enthüllen-entdecken" baut auf "Verhüllung" auf.

 

Grundgedanke:
Was in vielen Kirchen in der vorösterlichen Fastenzeit geschieht, soll im Rahmen der "Aktion Glaube: verhüllen - enthüllen - entdecken" im "Jahr des Glaubens" auch im öffentlichen Raum erfahrbar und praktiziert werden: Christen verhüllen öffentliche Glaubenssymbole in der Fastenzeit  - als Zeichen der Wertschätzung, um darum auf sie aufmerksam zu machen, um auch "mit den Augen zu fasten". Und Christen enthüllen diese Glaubenszeichen zu Ostern, um dabei zu entdecken und zu unterstreichen, dass Jesus Christus und der Glaube an ihn das größte Geschenk für die Menschen ist.
 
"Aktion Glaube" ist eine österreichweite Mitmachaktion für Pfarren und Gemeinschaften genau so wie für Vereine, Familien und Einzelpersonen, die für ein Wegkreuz, einen Bildstock, ein Wandrelief oder ähnliche öffentliche Glaubenszeichen verantwortlich sind. Möglichst viele sollen mitmachen, um damit die vielen oft übersehenen Zeichen des Glaubens wieder hervortreten zu lassen und gleichzeitig ein Ja zum Glauben zu sagen.

Öffentlichkeit

Die "Aktion Glaube" will bewusst den Glauben ins Gespräch bringen. Die Pfarren sollten sich deshalb auch überlegen, Vereine und Organisationen (zB Freiwillige Feuerwehr, Alpenverein, ....) einzuladen, sich an der Aktion zu beteiligen und die Aktion medial zu bewerben (Pfarrblatt, Schaukasten, Homepage, regionale und lokale Medien, Gemeindezeitungen,....)

Berichte zur Aktion aus teilnehmenden Pfarren

Grundlegende Informationen zur Durchführung und liturgische Bausteine

Go to top