Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf "Senden".

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an die Internetredaktion

Fragen & Antworten

die häufigsten fragen

01Wer kann Taufpate/in sein?

02Wer kann Firmpate/in sein?

03Wann und wo finden in der Diözese Gurk die Firmungen statt?

04Warum soll ich am Sonntag die heilige Messe besuchen?

05Warum spricht die katholische Kirche von der Unauflösbarkeit der Ehe?

06Wieso kennt die Kirche ein Sakrament der Buße, wenn doch Jesus die Sünden der Welt genommen hat?

07Warum beharrt die katholische Kirche auf die Ehelosigkeit der Priester?

08Muss ich bald sterben, wenn ich die Krankensalbung bekomme?

Ihre Frage

SCHWERPUNKTE

Kirche und Bildung,KH Kronawetter

Kirche und Bildung

Lebenslanges und lebensbegleitendes Lernen

Die katholische Kirche ist einer der größten Bildungsanbieter in Kärnten. Zu ihren “Kunden” zählen Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

mehr >>

Kirchenbeitrag,

Kirchenbeitrag

Ihr Beitrag macht vieles möglich

Die Leistungen, der Katholischen Kirche in Kärnten werden zu mehr als 70 % aus dem Kirchenbeitrag der Kärntner Katholiken finanziert. Der Kirchenbeitrag ist daher die tragende Säule der Kirchenfinanzierung in unserem Land.

mehr >>

Caritas,

Caritas

Helferin an vielen Brennpunkten der Not

Die Caritas Kärnten ist da für Menschen in Not. Zuhören, abklären, helfen: Ziel der Arbeit der Caritas-MitarbeiterInnen ist es, die betroffenen Menschen so zu unterstützen, dass sie ihr Leben möglichst selbst in die Hand nehmen können.

mehr >>

ARTIKEL

Bruder und Schwester in Not / Brat in sestra v stiski • 06.12.2016

Der Nikolaus zu Besuch bei Radio Kärnten

Der Heilige Nikolaus höchstpersönlich stattete einen Besuch im Studio von Radio Kärnten ab. Mit seinem Besuch machte er auf die diesjährige Nikolaussammlung von Bruder und Schwester in Not Kärnten aufmerksam. Die köstliche Nikolausschokolade von Bruder und Schwester in Not, lobende Worte vom H...

mehr >>

Pressestelle • 15.11.2016

“Glaube und Gesundheit”: Modestusfest in Maria Saal

Klagenfurt, 15. 11. 16 (pgk). „Glaube und Gesundheit“ ist das Thema des diesjährigen Modestusfestes, das die Stiftspfarre Maria Saal am kommenden Wochenende wieder zu Ehren des hl. Modestus, der in Maria Saal Mitte des achten Jahrhunderts als Bischof missionarisch tätig war, feiert. Den Auftakt zum Modestusfest bildet am Freitag, dem 18. November, um 19...

mehr >>

St. Peter im Katschtal • 24.10.2016

Tag der Weltkirche

Dieser Sonntag wurde mit besonderer Aufmerksamkeit auf das Anliegen der Weltkirche gefeiert. Maria Pleschberger hat diesen Gottesdienst bis ins Detail vorbereitet, das Beispielland Indien vorgestellt und die dafür notwendigen HelferInnen zur Mitgestaltung angeworben: Organist Hans Pleschberger mit den Bläsern Katharina Ramsbacher und Peter Brugger, sowie Giulia Lackner mit d...

mehr >>

Katholische Aktion • 10.10.2016

Erfolgreiche Matinee für Afritz

Am Sonntag kamen gut 120 Musikbegeisterte nach Treffen, um mit der kelagBIgband eine beschwingte Zeit zu verbringen und gleichzeitig für die Murenopfer in Afritz zu spenden. Rolf Holub moderierte charmant durch das Programm und zeigte auch sein gesangliches Talent. Die gebürtige Afritzerin  Anna Kaiser, die mittlerweile Wien musikalisch o...

mehr >>

Caritas Kärnten • 06.10.2016

Rund um die Uhr bestens betreut

Die Caritas Kärnten pflegt und betreut alte und kranke Menschen mobil und in neun Pflegeheimen stationär. Jetzt bietet sie auch eine 24-Stunden-Betreuung an. ,,Weil Bedarf und Wunsch nach einer ,Rund-um-die-Uhr-Betreuung´ kontinuierlich steigen und wir mit unserer mobilen Pflege wegen der fehlenden Nachtdienste, die ein Klient ab einer ge...

mehr >>

Plattform „Verwaiste Eltern" • 04.10.2016

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen gesucht!

Sie möchten sich sozial engagieren, verfügen über  Zeitressourcen, dann sind Sie bei uns richtig. Die Plattform „Verwaiste Eltern“ sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen für projektbezogene Vorhaben. Wir freuen uns auf engagierte Menschen, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen, ihre Lebenserfahrung einbringen möchten und uns helfen, Spendenge...

mehr >>

Plattform „Verwaiste Eltern" • 04.10.2016

Pflegegeld – Ein Wegweiser

Das Thema Pflegegeld führt nach wie vor zu sehr viel Diskussion. Wer bekommt Pflegegeld und wieviel steht jedem zu? Das Referat für Trauerpastoral in Kooperation mit dem Katholischen Familienwerk und der Gemeinde Bad Kleinkirchheim hat zu dieser umfassenden Thematik am  29. September 2016 einen Informationsabend angeboten Die Referentin Frau M...

mehr >>

Caritas Kärnten • 22.09.2016

Gemeinsam Krisen bewältigen

Eine intensive, grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Form von gegenseitiger Hilfe in der Flüchtlingsfrage haben am Mittwoch, dem 21. September 2016 die Caritas Kärnten und 92 TeilnehmerInnen von italienischen Caritasorganisationen bei einer Konferenz in Klagenfurt beschlossen.  Bei diesem Erfahrungs- und Wissensaustausch der Hilfsorganisationen wurde auch über die Asylnotverordnung beraten. „Wir stehen stand...

mehr >>

Thörl-Maglern • 18.09.2016

Du sollst Gott mehr dienen als dem Mammon

Alljährlich danken wir Gott dafür, dass er uns das Lebensnotwendigste schenkt und gleichzeitig sind wir mit der Realität von Naturkatastrophen konfrontiert. Im Gottesdienst ermunterte Pfarrer Sedlmaier, den Blick wieder in die Richtung Gottes zu lenken um zu erkennen was not-wendend ist. Auf den ersten Blick mutet das Ev...

mehr >>

Caritas Kärnten • 06.07.2016

Supermarkt mit Mehrwert

Am 6. Juli 2016 eröffnete in der Tiroler Straße in Villach ein „SPAR-Caritas-Supermarkt“. Die „Perspektive Handel Caritas gGmbH“ übernahm als selbstständiger Kaufmann die Trägerschaft für die bestehende SPAR-Filiale. In diesem sozialökonomischen Betrieb (SÖB) erhalten Menschen der Gruppe „50 Jahre plus“ und „Langzeitarbeitslose“ ab sofort eine befristete Beschäftigung. Ziel ist...

mehr >>

VERANSTALTUNGEN