Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf "Senden".

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an die Internetredaktion

Fragen & Antworten

die häufigsten fragen

01Wer kann Taufpate/in sein?

02Wer kann Firmpate/in sein?

03Wann und wo finden in der Diözese Gurk die Firmungen statt?

04Warum soll ich am Sonntag die heilige Messe besuchen?

05Warum spricht die katholische Kirche von der Unauflösbarkeit der Ehe?

06Wieso kennt die Kirche ein Sakrament der Buße, wenn doch Jesus die Sünden der Welt genommen hat?

07Warum beharrt die katholische Kirche auf die Ehelosigkeit der Priester?

08Muss ich bald sterben, wenn ich die Krankensalbung bekomme?

Ihre Frage

SCHWERPUNKTE

Kirche und Bildung,KH Kronawetter

Kirche und Bildung

Lebenslanges und lebensbegleitendes Lernen

Die katholische Kirche ist einer der größten Bildungsanbieter in Kärnten. Zu ihren “Kunden” zählen Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

mehr >>

Kirchenbeitrag,

Kirchenbeitrag

Ihr Beitrag macht vieles möglich

Die Leistungen, der Katholischen Kirche in Kärnten werden zu mehr als 70 % aus dem Kirchenbeitrag der Kärntner Katholiken finanziert. Der Kirchenbeitrag ist daher die tragende Säule der Kirchenfinanzierung in unserem Land.

mehr >>

Caritas,

Caritas

Helferin an vielen Brennpunkten der Not

Die Caritas Kärnten ist da für Menschen in Not. Zuhören, abklären, helfen: Ziel der Arbeit der Caritas-MitarbeiterInnen ist es, die betroffenen Menschen so zu unterstützen, dass sie ihr Leben möglichst selbst in die Hand nehmen können.

mehr >>

ARTIKEL

Jugendzentrum "St. Jakob" • 03.12.2014

Villacher Sozialadvent

Wie schon in den letzten zwei Jahren hat die Katholische Jugend Villach auch heuer eine Hütte beim Villacher Sozialadvent für zwei Tage bewirtschaftet, um mit dem eingenommen Geld Jugendveranstaltungen zu ermöglichen. Angeboten wurden Kekse, Punsch und die Kalender "Villach in fairen Ansichten", die während der Jun...

mehr >>

Katholische Aktion • 27.11.2014

Die schönste Frucht der Gerechtigkeit ist der Frieden

Nur Gerechtigkeit kann den Frieden sichern und so haben wir in der Katholischen Aktion Kärnten die beiden kommenden Jahre unter das Schwerpunktthema Frieden und Gerechtigkeit gestellt!Dann entstand die Idee, mit jungen Menschen gemeinsam zu Frieden und Gerechtigkeit nachzudenken, ihre Gedanken, Hoffnungen, Ängste und Sichtweisen einzubinden. So entstand ein w...

mehr >>

St. Veit an der Glan • 24.11.2014

“Eine Million Sterne”

Bei der Elisabethfeier am St. Veiter Hauptplatz wurde die Armut in Kärnten zum Thema gemacht. - Vor dem St. Veiter Rathaus fand kürzlich die Aktion "Eine Million Sterne" statt, die von der Pfarre St. Veit gemeinsam mit der Caritas Kärnten organisiert wurde. Mit der&nb...

mehr >>

Katholisches Bildungswerk - "Bildungsplattform der Katholischen Aktion" • 07.11.2014

Den Armen zurückzugeben, was ihnen zusteht

„Wir leben in einer Kultur des Wegwerfens, in der der Wert eines Menschen ökonomisch bemessen wird, so dass der Tod eines Kindes im Sudan kein Aufreger ist, aber eine negative Entwicklung der Aktienkurse zu einem gewaltigen Rauschen im Blätterwald führt.“ Diesen dramatischen Appell richtete Caritas Präsident Michael Landau ...

mehr >>

BISCHOF Dr. Alois Schwarz • 31.10.2014

Bischof Schwarz: Gesellschaft hat das Maß verloren

Klagenfurt, 31. 10. 14 (pgk). „Zukunft ist unser Auftrag. Freuen wir uns gemeinsam, wenn ein Unternehmen mit verantwortungsvollem Wirtschaften Erfolg hat“, sagte Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz in der Eröffnungsrede gestern abend vor 200 TeilnehmerInnen aus Österreich, Deutschland und Südtirol bei der 2. Tagung des Ethik Forum St. Georgen zum Thema „Fairer er...

mehr >>

Katholisches Bildungswerk - "Bildungsplattform der Katholischen Aktion" • 31.10.2014

Den Schrei der Armen hören

Die globalen Märkte haben einen enormen Wohlstand geschaffen. Lebensmittel für 10 Mrd. Menschen werden alljährlich erzeugt - und doch sind wir weit entfernt von einer Welt ohne Armut und Elend.Welche Einsichten und Haltungen braucht es, um den Wohlstand gerecht zu verteilen? Was brauche ich wirklich um gu...

mehr >>

Pressestelle • 20.10.2014

„Gesundheit und Ordensleben“ als Thema des diesjährigen Ordenstages im Kloster Wernberg

Klagenfurt, 20. 10. 14 (pgk). Ein aktuelles Thema steht im Mittelpunkt des diesjährigen Ordenstages am kommenden Samstag, dem 25. Oktober, ab 9 Uhr im Kloster Wernberg, zu dem wieder rund 70 Ordensfrauen und -männer erwartet werden: „Was fördert gesundes Ordensleben?“ P. Antonio Sagardoy OCD, Bischofsvikar für die Orden der Diözese Gurk, sowie de...

mehr >>

Katholische Jugend Kärnten • 20.10.2014

72 Stunden - Mission Sarajewo

Eine Gruppe aus Feldkirchen mit sieben Jugendlichen fuhr gemeinsam mit Peter Artl (Projektreferent der Katholischen Jugend Kärnten) und Dragan Milisic (Pastoralassistent) nach Sarajewo in Bosnien und Herzegowina.Bereits um 6 Uhr in der Früh, also lang vor offiziellem Start der heurigen 72 Stunden-Aktion, machte sich die Gruppe nach Sarajewo auf u...

mehr >>

BISCHOF Dr. Alois Schwarz • 13.10.2014

Bischof Schwarz präsentiert Wohnprojekt „Lebensräume für Jung und Alt“

Klagenfurt, 13. 10. 14 (pgk). Als „Vorzeigemodell, das das gelebte Miteinander, das Engagement und die Aufmerksamkeit füreinander in der Gesellschaft fördern soll“ hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz das Wohnbauprojekt „Lebensräume für Jung und Alt“ bei der Pressekonferenz im Bischofshaus anlässlich des Baubeginns der Wohnanlage am Klagenfurter Standort Mariannengass...

mehr >>

Dekanat Hermagor/Šmohor • 03.10.2014

Perle der Nächstenliebe

Unter dem Motto „Kontaktwoche – Perle der Nächstenliebe“ fand am 3. Oktober eine Sammelaktion von Lebensmitteln und Hygieneartikeln in Geschäften der näheren Umgebung statt. Firmlinge der Pfarren Feistritz und Göriach waren in diese Aktion eingebunden. Ihre Begeisterung übertrug sich auf viele Einkaufenden. So konnte eine große Menge verschieden...

mehr >>