Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf "Senden".

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an die Internetredaktion

Ehe und Familie, © Foto: Pressestelle der Diözese Gurk

Die pastoralen Herausforderungen als Thema der Bischofssynode

Ehe und Familie

Von 5. bis 19. Oktober 2014 versammeln sich Bischöfe aus aller Welt in Rom zu einer außerordentlichen Synode zum Thema FAMILIE.

mehr >>

 
 

SCHWERPUNKTE

Wege aus der Angst,Martin Steinthaler

Wege aus der Angst

Diözesanjahrbuch 2014

Wie kann mit der Kraft des christlichen Glaubens Angst als Bestandteil des Lebens angenommen und sogar überwunden werden? Diese und weitere Fragen zum Thema Angst werden in den Beiträgen namhafter Autorinnen und Autoren gestellt und beantwortet.

mehr >>

Woche für das Leben,Woche für das Leben

Woche für das Leben

5. bis 12. Juni 2011 an verschiedenen Orten in Kärnten

Mit dem Appell, mehr Mut zu Ehe und Kindern aufzubringen, wandten sich die österreichischen Bischöfe 2010 in einem gemeinsamen Hirtenwort an die österreichische Bevölkerung. Seitdem wird jedes Jahr ein Woche lang diese Thematik in das Blickfeld der Öffentlichkeit gestellt.

mehr >>

Rituale des Lebens,Foto: fotomax

Rituale des Lebens

Bedeutung der Rituale für unser Leben

Rituale stiften nicht nur Gemeinschaft, sondern vertiefen auch den Glauben, ordnen den Alltag und begleiten Lebensübergänge mit Zeichen und Symbolen.

mehr >>

Glaube und Leben,

Glaube und Leben

Statements zu Glauben und Leben

Impulsreferat von Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz beim Begegnungstag “Glaube und Leben” am 24. Februar 2010 im Diözesanhaus

mehr >>

Glaube on Air,foto: morguefiles.com

Glaube on Air

Schüler machen Radio

Über Glaube und Leben reden - und das on Air, also in den Weiten der Ätherwellen. Das ist das Ziel des Projektes Schülerradio. Zu hören sind die Featuersendungen jugendlicher Journalist/innen auf Radio Agora - und auf unserer Homepage

mehr >>

Christliche Spiritualität,khkronawetter

Christliche Spiritualität

Lebensgestaltung aus dem Glauben

Spiritualität gehört zu den “Urworten” (Karl Rahner) wie Liebe oder Herz, die sich erst im Umgang mit der Erfahrung aufschließen lassen. Wie der Mensch nun aus seinem christlichen Glauben heraus sein Leben gestaltet, wird in diesem Themenbereich skizziert.

mehr >>

Tod und Trauer,fotomax

Tod und Trauer

Trost im Glauben finden

„Und wenn wir uns mitten im Leben meinen, wagt er zu weinen – mitten in uns“. Rilke hat so über den Tod gesprochen und damit die Kernfrage unseres Daseins auf den Punkt gebracht.

mehr >>

Sakramente,fotomax-internetredaktion

Sakramente

7 Zeichen auf dem Lebensweg

Die Sakramente sind sicht- und wirksame Zeichen des Glaubens in unserem Leben. Sie begleiten uns von Geburt bis zum Ende unseres Erdenweges.

mehr >>

 1 2 > 

ARTIKEL

St. Paul im Lavanttal • 23.03.2015

“Palmbuschn-Bindn”

Kurz vor dem Palmsonntag wurde einer Gruppe der diesjährigen Firmlinge die Möglichkeit angeboten, dass sie den Senioren in unserem Pflegeheim beim „Palmbuschn-Binden“ helfen können. PGR-Obmann Karl Markut versuchte sehr gekonnt, die Firmlinge und Senioren zum gemeinsamem Tun zu bewegen und mit der Animatorin Frau Jegarth gelang dies in gro...

mehr >>

St. Leonhard im Lavanttal • 19.03.2015

Heilsame Begegnungen

Dasein-Können, Innehalten, Kraft tanken - unter diesen Gesichtspunkten trafen sich am Samstag 14. März 2015, Frauen und Männer aus unterschiedlichen Lebenssituationen der Pfarre Bad St. Leonhard zum Besinnunstag im Pfarrhof Bad St. Leonhard. Begleitet wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Referentin Dipl.PAss. Waltraud Kraus Gallob MA.Der Besinnungstag wa...

mehr >>

Referat für Trauerpastoral • 09.03.2015

Ausbildungslehrgang Trauerbegleitung in der Diözese Gurk-Klagenfurt

Menschen in ihrer Trauer zu begleiten, stellt für haupt- und ehrenamtlich Tätige eine große Herausforderung dar. Persönliche Kompetenzen, Umgang mit der eigenen Vergänglichkeit und die Aneignung von Fachwissen ist für TrauerbegleiterInnen unerlässlich.Aus diesem Grund bietet das Referat für Trauerpastoral in Kooperation mit dem...

mehr >>

Pressestelle • 04.03.2015

6. März: „Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen“

Klagenfurt, 4. 3. 15 (pgk). Unter dem Motto „Ich – Für Euch – Versteht Ihr? – Jesus“ findet am Freitag, dem 6. März, der diesjährige „Ökumenische Weltgebetstag der Frauen“ statt. Dieser wird von Frauen aller Konfessionen in mehr als 170 Ländern jeweils am ersten Freitag im März begangen, wobei jedes Jahr Frauen aus einem anderen Land ...

mehr >>

Diözesansportgemeinschaft (DSG) und DSG-Behindertensportverein • 04.03.2015

Rollstuhltanzen in Kärnten

Alles begann mit der Initiative von Christina Holmes (16). Die junge Dame aus St. Margarethen ob Töllerberg, welche auf Grund einer Muskelerkrankung im Rollstuhl sitzt, sah vor Jahren RollstuhltänzerInnen und bemühte sich seit dem diese tolle Sportart auch für Kärntner und Kärntnerinnen zu ermöglichen. Auf de...

mehr >>

Katholisches Familienwerk • 02.03.2015

Wie lebt und glaubt das Volk Gottes”

Was das Volk Gottes glaubt und von der Lehre der Kirche über Ehe und Familie annimmt? Wie die Familien im Blick auf das Evangelium leben? Das wollte Papst Franziskus schon in der Vorbereitung auf die Bischofssynode im vorigen Jahr „von der Basis im Gottesvolk“ wissen. Es gab in unserer Diözese ...

mehr >>

Regionalstelle für die Region Klagenfurt-Stadt, Klagenfurt-Land und St. Veit • 01.03.2015

Besuch der Gemeinschaft von Cenacolo

Insgesamt 100 Firmlinge und FirmbegleiterInnen des Dekanats Tainach fuhren am 28. Februar 2015 mit zwei Bussen ins Burgenland nach Kleinfrauenhaid, um die Gemeinschaft von Cenacolo zu besuchen.Die Gemeinschaft von Cenacolo bietet jungen Menschen in Krisensituationen – besonders bei Drogen- oder Alkoholproblemen – die Möglichkeit zu einem Neubeginn. Das einzige Haus im deutschsprachigen Raum befi...

mehr >>

Referat für Trauerpastoral • 26.02.2015

Begleiteter Abend für Betroffene nach Suizid

Den Tod begreifen, annehmen sich mit dem Schicksal auseinander setzen, sowie dem Trauerprozess den nötigen Raum und unter professioneller Begleitung den heilsamen Kräften des Trauerns Platz geben, ist das Ziel dieser Abende.Termine:Donnerstag, 26. März, 23. April, 21. Mai und 18. Juni 2015 jeweils von 18.00-20.00 UhrWarum?Warum, warum? - Di...

mehr >>

Plattform Verwaiste Eltern • 24.02.2015

Trauerwege gehen

Trauer hat viele Gesichter und ist ein individuelles Geschehen, sowie ein aktiver Prozess.Die neu aufgelegte Halbjahresbroschüre der Plattform „Verwaiste Eltern“ möchte betroffenen Familien, Angehörige und Freunde des Verstorbenen unterstützen und begleiten.Unser Angebot richtet sich auch an Menschen und Berufsgruppen die mit dem Tod eines Kindes ...

mehr >>

VERANSTALTUNGEN