Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung / Navodilo

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.
Če želite postaviti vprašanje, izraziti mnenje ali dati predlog lahko uporabite kontaktni formular na desni strani. Izpolnite obrazec in odpošljite sporpčilo.

SCHLIESSEN / ZAPRI

Kontakt

Ihre E-Mail an / Vaše sporočilo: Keutschach/Hodiše

 

 

Lebendiger Rosenkranz

 
 
 

Veröffentlicht von / Objavljeno:

Pfarren Viktring-Stein - Keutschach-Hodiše / GM

Mitglieder der Gebetsvereinigung Lebendiger Rosenkranz überreichen den neuen Betstuhl, © Foto Pfarre Keutschach

Mitglieder der Gebetsvereinigung Lebendiger Rosenkranz überreichen den neuen Betstuhl (© Foto / Slika: Pfarre Keutschach)

Die Gebetsvereinigung Lebendiger Rosenkranz wurde 1826 von Pauline Marie Jaricot in Lyon ins Leben gerufen. In Kärnten wurde er 1949 von Pfarrer Haslacher in Klagenfurt begründet.

Diese Gebetsvereinigung besteht aus Gruppen (sogenannten „Rosen“) von je 20 Betern. Jedem Gruppenmitglied wird monatlich eines der 20 Gesätze des Rosenkranzes zum Gebet zugeteilt: die Geheimnisse des freudenreichen, des schmerzhaften, des glorreichen und des lichtreichen Rosenkranzes. Die 5 Geheimnisse vom lichtreichen Rosenkranz von Papst Johannes Paul II. wurden erst in den letzten Jahren zugefügt.


In Keutschach umfasst die Gebetsgemeinschaft des Lebendigen Rosenkranzes derzeit 120 Mitglieder (Stand März 2010). Mit den großzügigen Spenden der Mitglieder konnten in den letzten Jahren beispielsweise ein neuer Betstuhl für die Filialkirche St. Nikolai oder ein neues Messgewand für die Pfarrkirche angeschafft werden.

Go to top