Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung / Navodilo

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.
Če želite postaviti vprašanje, izraziti mnenje ali dati predlog lahko uporabite kontaktni formular na desni strani. Izpolnite obrazec in odpošljite sporpčilo.

SCHLIESSEN / ZAPRI

Kontakt

Ihre E-Mail an / Vaše sporočilo: Keutschach/Hodiše

 

Filialkirche St. Nikolai

Von der Keutschacher Landesstraße aus schön zu sehen ist die Keutschacher Fililalkirche St. Nikolai.

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden / Izklopi multimedialni sklop

 

 

Filialkirche St. Nikolai

 
 
 

Veröffentlicht von / Objavljeno:

Pfarren Viktring-Stein - Keutschach-Hodiše / GM

Die Kirche St. Nikolai , © Foto Erika Käfer

Die Kirche St. Nikolai (© Foto / Slika: Erika Käfer)

Die meisten, welche die Straße von Klagenfurt kommend nach Keutschach schon einmal gefahren sind, werden sie kennen: die kleine Kirche nahe Höflein rechts oberhalb der Straße.
Es ist dies die Keutschacher Filialkirche St. Nikolai.

Der kleine, im Kern romanische Bau auf felsigem Hügel, wurde 1385 erstmals erwähnt

und ist dem Hl. Nikolaus geweiht. Die Innenausstattung ist schlicht und während der letzten Jahrhunderte entstanden. Der Hauptaltar zeigt neben dem Kirchenpatron die Hll. Agnes u. Lucia sowie im Aufsatzbild die Hl. Dreifaltigkeit  in drei Personen. An der Chor-Nordwand befindet sich ein Fresko aus dem Jahr 1662: „Gott zu Ehren hat Leonardus Kopeter mallen lassen im Jahr 1662“. Es zeigt das Weltgericht mit Kruzifix, Maria und Johannes und unter dem Kreuz kniend Maria Magdalena.

Traditionelle Termine in der Filialkirche St. Nikolai sind

  • St. Nikolaier Kirchtag am 1. Sonntag im September
  • Barbaramesse am 4. Dezember
  • Speisesegnung am Karsamstag
  • Maiandachten an den Sonntagen im Mai.

 

Go to top