Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung / Navodilo

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.
Če želite postaviti vprašanje, izraziti mnenje ali dati predlog lahko uporabite kontaktni formular na desni strani. Izpolnite obrazec in odpošljite sporpčilo.

SCHLIESSEN / ZAPRI

Kontakt

Ihre E-Mail an / Vaše sporočilo: Keutschach/Hodiše

Dalmatien & Medugorje

Pfarrwallfahrt 2017

09.10.2017

Kroatien und Dalmatien mit einigen ihrer landschaftlich und kulturhistorisch bedeutenden Sehenswürdigkeiten waren das diesjährige Ziel der alljährlich stattfindenden Pfarrwallfahrt. Los ging es am 2. Oktober frühmorgens und eines der ersten sehenswerten Ziele war der Nationalpark Plitvicer Seen. Der flächenmäßig größte Nationalpark Kroatiens wurde bereits 1949 gegründet und ist damit der

mehr / več >>

Ein Hoch auf die Jubelpaare

Feier am 1. Oktober

02.10.2017

11 Jubelpaare der Pfarre Keutschach waren der Einladung, ihr Ehejubiläum gemeinsam in der Pfarrkirche zu feiern, gefolgt. Nach der Festmesse saßen sie noch gemütlich im Pfarrhof beisammen und werden dabei wohl das eine oder andere "Eherezept" ausgetauscht haben.

Einmal mehr wollen wir Erika Käfer sprechen lassen, die dankenswerter Weise auch zu diesem Fest ein paar Zeilen unter dem

mehr / več >>

Erntedankfest

Festmesse am 24. September

27.09.2017

Gemeinsam mit der Keutschacher Bauernschaft, angeführt von Hansi Kulnik, feierte die Pfarre am Sonntag, den 24. September, Erntedank. Auch dazu (wie schon zum Kirchtag in St. Nikolai) hat Erika Käfer ein Gedicht verfasst, dem nichts mehr hinzuzufügen ist:

Die Stoppelfelder san scho braun, s'is neblig in der Fruah, der Wald is bunt – schean anzuschaun – am Bod'n liegn Blattln gnua.

mehr / več >>

Kirchtag in St. Nikolai

Ein Fest der Pfarre Keutschach und der St. Nikolaier Schießbuben

04.09.2017

Vergelt’s Gott der Wahl-Keutschacherin Erika Käfer, die diesmal nicht nur fotografiert, sondern auch gedichtet hat:

Kirchtag war wieder in St. Nikolai - und mia war’n natürlich a dabei! Die Schiaßbub’n hab’ns organisiert, damit a alles funktioniert!

Der Herrgott hat a Einseh’n g’hobt und in Regen pünktlich dann no g’stoppt. Und später sogar – man könnt’s nicht meinen – ließ er

mehr / več >>

Keutschacher Kirchtag

Gefeiert wurde der hl. Bartholomäus

30.08.2017

Zwar ist die Pfarrkirche in Keutschach eine Georgskirche, doch der ursprüngliche Kirchenpatron mit einer Darstellung im südlichen Seitenaltar ist der hl. Bartholomäus. Zu seinem Gedenktag am 24. August feiert Keutschach seinen Kirchtag. Auf die Festmesse am 27. August folgte die eucharistische Prozession in einem großen Bogen rund um die Pfarrkirche. Für das leibliche Wohl sorgte im Anschluss

mehr / več >>

Kirchtag in St. Margarethen

Fest im Wald

24.07.2017

Über dem Keutschacher See in der Auffahrt zum Pyramidenkogel thront die Filialkirche St. Margarethen. Zwei Mal im Jahr wird sie besonders schön herausgeputzt: zur Feier ihres zweiten Kirchenpatrons, Antonius der Einsiedler oder auch „Sautone“, am 17. Jänner und zu ihrem Patrozinium rund um den 20. Juli, dem Gedenktag der hl. Margareta. Und so wurde am 23. Juli ganz traditionell Kirchtag

mehr / več >>

Gemeinam beten, singen und feiern

Pfarrfest am 25. Juni

27.06.2017

Der liturgische Kalender kennt zahlreiche Feste im Verlauf eines Kirchenjahres, die entweder Ereignisse aus dem Leben Jesu, die Mutter Gottes oder Heilige in den Mittelpunkt rücken. Beim Pfarrfest steht die Pfarrgemeinde im Zentrum des Festes. – Und diese hält der Pfarre Keutschach auch bei widrigem Wetter die Treue. Trotz Regens und Sturms, der schlussendlich sogar die kleinen Zelte verwehte,

mehr / več >>

Hochfest des Leibes und Blutes Christi

Festtag in Keutschach

16.06.2017

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Fronleichnamsfest, auch "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" genannt. Im Mittelpunkt dieses Festes steht die Eucharistie, d.h. die Gegenwart Jesu Christi in Brot und Wein. An Fronleichnam gedenkt die Kirche der Einsetzung dieses Sakraments durch Jesus Christus selbst und knüpft damit an den Gründonnerstag und das letzte

mehr / več >>

12 »