Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Internetredaktion

19.05.2017

youngCaritas LaufWunder 2017

2393 Kinder aus Klagenfurt und Villach nahmen in diesem Jahr am Caritaslauf teil


Fotos: Caritas Kärnten

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Freitag

19.05.2017

Laufend Wunder wirken

 
 
 

Veröffentlicht von:

Internetredaktion/KHK

SchülerInnen und Kindergartenkinder liefen in Klagenfurt und Villach für Menschen in Not

1575 SchülerInnen und Kindergartenkinder liefen in Klagenfurt und 818 SchülerInnen in Villach beim youngCaritas-LaufWunder 2017 für Menschen in Not. Sie legten dabei 17543 Kilometer zurück und setzten so ein Zeichen der Solidarität.

Seit 2007 begeistert das LaufWunder der youngCaritas engagierte Kinder und Jugendliche in Kärnten, die sich für Menschen in Not in Bewegung setz(t)en. Die NMS St. Ursula in Klagenfurt ist seit der ersten Stunde mit dabei. ,,Wir waren von Anfang an von der Idee begeistert, dass man mit körperlicher Aktivität etwas tun kann, das anderen Menschen zugutekommt“, sagt Direktor Reinhard Blaschitz. Auch die SchülerInnen der Volksschule 3 Villach-Lind schnüren schon seit vielen Jahren die Laufschuhe. ,,Die Kinder lieben diesen Lauf. Er macht ihnen Spaß und ist ein Fixpunkt in jedem Jahr “, sagt Direktorin Gabriele Eizinger. Vor allem aber: ,,Die Kinder werden bewusst ans Helfen herangeführt. Sie kennen die Projekte, holen sich Paten, wissen, dass sie mit ihrer Leistung andere Menschen unterstützen können.“  

Jeder Kilometer hilft benachteiligten Menschen

Jeder Kilometer, der von Sponsoren, wie Mama, Papa oder Nachbarn, in Spenden verwandelt wird, hilft nämlich benachteiligten Menschen. Die Kinder und Jugendlichen entscheiden selbst, ob sie damit Mütter in Not im Inland, Kinder in den Slums von Nairobi oder Opfer von Menschenhandel unterstützen.
Insgesamt 1575 Mädchen und Burschen aus zehn Schulen und einem Kindergarten legten beim Lauf am 16. Mai 2017 am Metnitzstrand in Klagenfurt 12.437 Kilometer zurück. 818 Mädchen und Burschen aus sechs Schulen und der sozialpädagogischen Einrichtung ,,Haus Antonius“ gaben beim LaufWunder am 18. Mai 2017 am Wasenboden in Villach ihr Bestes und erreichten 5106 Kilometer.
Verena Christina Petzner von der youngCaritas dankt allen TeilnehmerInnen für den großartigen Einsatz: ,,Beim LaufWunder steht der Spaß im Vordergrund. Jeder kann mit einem kleinen Beitrag Großes bewirken.“  So sind im Vorjahr beim LaufWunder in Klagenfurt und weiteren Schulläufen rund 21.000 Euro zusammengekommen.
28.165 Jugendliche haben seit Bestehen des LaufWunders kärntenweit 148.425 Kilometer zurückgelegt. Das entspricht über 26 Mal der Luftlinie Kenia-Kärnten.