© Foto:Isabella Gstättner
© Foto:Isabella Gstättner
Bereits abgelaufen
Veranstalter: Katholischer Akademikerverband Kärnten

Lesung Egyd Gstättner "Leopold der Letzte", Picus Verlag 2021

HINWEIS:

Bitte beachten Sie beim Besuch der Veranstaltung die aktuell gültigen Maßnahmen zur Covid-19-Prävention (3 G-Regel; Notwendigkeit der Registrierung).

„Aufgrund der COVID-19 – Situation sind die Sitzplätze begrenzt. Für einen reservierten Sitzplatz bitten wir Sie uns anzurufen oder schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Telefonnummer: 0463/501429 oder E-Mail: musilmuseum@klagenfurt.at

Zum Buch:

Unter den vergessenen Autoren der vorletzten Jahrhundertwende ist er vermutlich der bekannteste – wenn auch nicht unbedingt als Autor: Egyd Gstättner porträtiert mit spitzer Feder das Leben Leopold von Sacher-Masochs.

Sein bekanntester Roman, Die Venus im Pelz, hat wenn schon nicht Literaturgeschichte, so doch auf jeden Fall Kulturgeschichte geschrieben: Leopold von Sacher-Masoch, altösterreichischer Kleinadeliger, verbrachte sein Leben zwischen der österreichischen und der deutschen Provinz. Er korrespondierte mit den bedeutendsten Schriftstellern seiner Zeit und publizierte unermüdlich – schrammte aber permanent am existenziellen Abgrund entlang.
Egyd Gstättner zeichnet einen am Leben und der Bösartigkeit seiner ersten Frau Wanda und seiner eigenen Inszenierung Verzweifelnden.

Leopold der Letzte - Picus Verlag