© Foto: Filmladen.at
© Foto: Filmladen.at
Bereits abgelaufen
Referent/innen: Nina Vasold, Georg Friesenbichler
Veranstalter: Referat für Schöpfungsverantwortung, Pfarre Ludmannsdorf
Fachbereich: Umwelt

Film & Diskussion im Rahmen der diesjährigen Schöpfungswoche in Ludmannsdorf

Wie sieht die Zukunft unseres Brotes aus?

Kein anderes Lebensmittel besitzt in unserer Kultur einen so zentralen Stellenwert wie Brot. Harald Friedls Dokumentarfilm BROT erzählt von der traditionellen Kunst des Brotbackens, die von engagierten HandwerksbäckerInnen mit neuem Leben erfüllt wird, und von großen Konzernen, die mit modernster Technologie ihrem Industriebrot zu Aroma und Geschmack verhelfen. Vor allem aber zeigt er, was Brot ausmacht und wie sich die sozialen, gesundheitlichen und ökologischen Bedingungen in Brot verkörpern. 
Der Anschein des Natürlichen entspricht allerdings immer weniger der Realität: Brot ist längst von der Industrie vereinnahmet worden.

Engagierte Bäcker und Bäckerinnen auf der ganzen Welt halten mit viel Engagement und Fantasie dagegen. Die Doku bietet authentische Eindrücke in die heutige Welt des Brotes.

Doch Fragen drängen sich auf:
Wird das Brot der Zukunft zum künstlichen Produkt?
Wird das Backhandwerk überleben?

Anschließend Diskussion mit BIO Bäcker Georg Friesenbichler und Nina Vasold 

Dokumentation, Ö 2020, 90 Min., Regie: Harald Friedl

Es gelten die jeweils aktuellen COVID-19 Regelungen.