Bereits abgelaufen
Referent/innen: Astrid Panger, Pfarrer Mag. Johannes Staudacher
Fachbereich: Glaube, Leben

Es soll viel Zeit für Erinnerungen sein (pixabay)
Es soll viel Zeit für Erinnerungen sein (pixabay)

Den Tod des Partners / der Partnerin, oder eines geliebten Menschen erleben viele so, als wäre ein Teil von ihnen selbst verloren gegangen. Auch Jahre später kann es noch sein, dass Sie sich an manchen Tagen allein und kraftlos fühlen.

Wir möchten Ihnen von Seiten des Referats für Trauerpastoral einen Tag der Stärkung, des Gedenkens und des Austausches schenken. Frau Astrid Panger und Pfarrer Staudacher werden Denkanstöße geben und das Gespräch untereinander begleiten. Es soll viel Zeit für Erinnerungen sein: an die gemeinsam mit dem/der Verstorbenen verbrachte Zeit. Mit einer Dankfeier für alles, was kostbar war, wird der Tag schließen.

Kosten: freiwillige Spende

Personen nach einer Verlusterfahrung, auch wenn diese schon länger zurückliegt