© Foto: Pixabay / DKZ
© Foto: Pixabay / DKZ
Bereits abgelaufen
Referent/innen: Univ.-Prof. Dr. Johann Pock, Univ.-Prof. Dr. Klara A. Csiszar MA
Veranstalter: Bischöfliches Seelsorgeamt

Als Pfarre, als Kirche gesamt, sind wir „mittendrin“. Mittendrin in Transformationsprozessen der Gesellschaft, mittendrin in globalen Ereignissen wie einer Pandemie, aber ebenso mittendrin in persönlichen Prozessen des Wandels und der Veränderung. In knapp einem halben Jahr werden in ganz Österreich wieder (neue) Pfarrgemeinderät*innen gewählt – auch das ist ein Wandel, ein Prozess der Veränderung. Nicht zuletzt Diözesen, kirchliche Einrichtungen, Initiativen und Gruppen sind immer wieder in Veränderung. Solche Veränderungen, gewollt und ungewollt, können oftmals „Frust“ – im positiven Sinne wohl auch „Lust“ – erzeugen.

(© Foto: Pixabay / DKZ)
(© Foto: Pixabay / DKZ)

Bei den diesjährigen Pastoraltagen setzen wir uns mit pfarrlich-kirchlichen Veränderungsprozessen auseinander und sprechen gemeinsam darüber, welche Lehren aus solchen zu ziehen und zu gewinnen sind.