Samstag 14:00 - 18:00

Die Kulte und Religionen der Welt, haben alle ihre Zeichen und Symbole. Manche davon sind universaler, andere wiederum partikulärer Natur. In ihnen ballt sich mythisches, mystisches und rituelles Wissen. Interreligiöses Gespräch hat auch bildnerische Aspekte.

© Séverin Krön
© Séverin Krön

Der Künstler Séverin Krön arbeitet mit permutable art-Zugängen. Bei einer interreligiösen Andacht wird sein Projekt über das heilige Spiel der religiösen Symbole vorgestellt und von verschiedenen religiösen und kulturellen Standpunkten aus nach Elementen und Werten gesucht, die das bewegliche Zueinander der Religionen abbilden können.

 

 

Der Kunsthistoriker Klaus Speidel führt dabei in das Thema ein, das anschließend von ExpertInnen aus der indischen, muslimischen, hermetischen und christlichen Tradition vertieft wird. Ziel ist die geistige Vorbereitung für das Schaffen eines Werkes, das durch jedweglichen Eingriff so verändert werden kann, das im Endeffekt doch wieder alles zusammenpasst.

 

Werke von Séverin Krön: https://www.artmajeur.com/de/severin-kroen/artworks

 

Die interreligiöse Andacht ist öffentlich zugänglich und alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Unter Einhaltung der aktuellen COVID-19 Schutzmaßnahmen