Stift Göttweig |  © Foto: Reisebüro Wastian
Stift Göttweig | © Foto: Reisebüro Wastian
Bereits abgelaufen
Referent/innen: Monika Gschwandner-Elkins, Monika Suntinger
Veranstalter: Referat für Tourismusseelsorge
Fachbereich: Pilgerwanderung

Der „Wachauer Jakobsweg“ verbindet die beiden Benediktinerstifte Göttweig und Melk, die seit dem Jahr 2000 als Weltkulturerbe gelten. Herrliche Weingärten, die Stille des Dunkelsteinerwaldes, Wallfahrtsorte, eine Kartause, Schlösser, Klöster und beeindruckende Ausblicke - all dem begegnet man auf den ruhigen Wegen abseits des Donau-Radtourismus.

Vom Stift Melk führt der „Jakobsweg Mostviertel“, der aufgrund der landschaftlichen Schönheit und der prachtvollen Bauwerke am Weg ein Geheimtipp für Genusswanderer ist, weiter zum Wallfahrtsort Maria Taferl und Neustadtl an der Donau. Mit einer Stadtbesichtigung und einem Theaterbesuch in Grein an der Donau findet diese Pilgerreise ihren würdigen Abschluss.

Weglänge ca. 85 km. Nur das Tagesgepäck wird mitgetragen (Busbegleitung Bernhard Wastian).

  • Preis/Person: € 565,-
  • EZ-Zuschlag: € 70,-

Weitere Details finden Sie in der Download-Datei.