Die vier Kerzen der Adventkranzes symbolisieren das Kommen des "Lichts der Welt". Die Zweige immergrüner Tannen stehen für das ewige Leben. |  © Foto:UM
Die vier Kerzen der Adventkranzes symbolisieren das Kommen des "Lichts der Welt". Die Zweige immergrüner Tannen stehen für das ewige Leben. | © Foto:UM

Adventkranzsegnung / Blagoslovitev adventnih vencev

Heuer werden die Adventkränze über Livestream auch zu Hause gesegnet.

Bereits abgelaufen

Der Advent ist die Zeit der hoffnungsvollen Erwar­tung und Vorbereitung auf das Kommen des Herrn, Bräuche und Symbole begleiten uns durch die Adventzeit. 

Der Adventkranz spricht zu uns: Die grünen Zweige des Kranzes sind ein Symbol für Leben und Hoffnung. Der Kreis hat keinen Anfang und kein Ende und weist auf das ewige Leben, das uns Christus geschenkt hat, hin. Das Licht der Kerzen vermehrt sich mit der Nähe zur Geburt Christi, dem "Licht der Welt".

Am Samstag vor dem ersten Adventsonntag findet in der Pfarrkirche Köttmannsdorf die schon zur Tradition gewordene Adventkranzsegnung statt. Es ist coronabedingt nur im kleinen Kreis möglich gemeinsam zu feiern. Die Hl. Messe wird per Livestream übertragen. Die erste Kerze wird am großen Adventkranz entzündet und alle Adventkränze - auch jene zu Hause - werden gesegnet.

Der gesegnete Adventkranz ist Zeichen dafür, dass Gottes Segen in der Adventzeit mit uns geht, die Gemeinschaft in den Familien stärkt und zusammenführt. 

Kerzenschein hüllt mich ein warm in seinen Glanz.
Sanfte Ruh fließt mir zu und erfüllt mich ganz.
Was sonst laut mir vertraut kann mich nicht erreichen.
Mildes Licht blendet nicht, harte Linien weichen.
Melodien leis durchziehen schweifende Gedanken.
Stille hält nun die Welt, bunte Träume ranken.
(Karlfried Rose)