Bereits abgelaufen

Während wir hier in Österreich aufgrund der Coronakrise mit verschiedenen Herausforderungen beschäftigt sind, geht es in den Ländern des Südens ums Überleben! Die landesweiten Lockdowns in vielen Ländern treffen arme Familien und Tagelöhner besonders hart! Wenn Ausgangssperren verhindern, das sie auf die Straße gehen, verdienen sie kein Geld und können ihre Kinder nicht versorgen! 

Es ist wichtig, das wir gerade während dieser weltweiten Krise aktiv werden und helfen!

Wir müssen die nächste Generation für die Situation von Familien und besonders Kinder in den ärmsten Ländern der Welt sensibilisieren. Motivieren wir Kinder und Jugendliche, einen Unterschied in dieser Welt zu machen. (Pater Karl Wallner, Nationaldirektor von Missio Österreich)

Aus diesem Anlass gibt es auch vor der Stadtpfarrkirche St. Jakob / Villach einen Stand mit Missiopralinen und einen Stand mit "fair" gehandelten Produkten vom 1 Weltladen Villach. Wir bitten Sie um rege Nachfrage und Unterstützung. Vergelt´s Gott