© Foto: Bistum Gurk
© Foto: Bistum Gurk
Bereits abgelaufen
Veranstalter: Stift St. Georgen am Längsee

In aufrechter und stabiler Weise zu sitzen– in der Regel am Boden–, auf langsamen, ruhigen Atem zu achten und weder ein Thema noch bestimmte Gedanken zu verfolgen, ist die an sich sehr einfache Meditationsmethode des Zen. Über China und  Japan nun auch im Westen verbreitet, kann sie sich auf eine Jahrhunderte lange Tradition berufen. ZEN ist ein Weg, bei sich zu sein, in die Stille zu finden, sein wahres Wesen zu erfahren und in Harmonie mit sich, den anderen und der ganzen Welt zu kommen. Für den, der einen religiösen Weg sucht, mag es auch eine Vertiefung seines Glaubens bringen. 

Dieses Seminar wird auch als Übungsangebot für Geübte empfohlen.

UHRZEITEN
Fr: 18.00 bis 21.30 Uhr
Sa: 07.30 bis 21.00 Uhr
So: 07.30 bis 12.00 Uhr

REFERENTIN
Marie Dominique Molnar ist verheiratet, sie lebt seit 1992 in Kärnten. Zen-Übung seit 1986, Lehrbefungnis durch Karl Obermayer 1998. www.zendowien.org

BETRAG
€ 60,-

ZIELGRUPPE
Menschen, die die Meditationsform Zen kennenlernen wollen. Dieses Seminar wird auch als Übungsangebot für Geübte empfohlen.