© Foto: Pixabay
© Foto: Pixabay
Samstag 09:00 - 11:30

Die kirchlichen Feiern am Himmelfahrtstag, dem Patrozinium unserer Wallfahrtskirche, finden zu den gewohnten Zeiten statt. Unser Kirchenchor wird bei der Festmesse um 9:00 singen und die Messe in slowenischer Sprache um 10:30 wird mit Gesang gefeiert. Die Schiffsprozession rund um den See wird – allerdings in etwas geänderter Form – durchgeführt. Die Schiffe werden nicht anlegen, sondern nur in den Bereichen der Stationen kurz anhalten und nach einer Andacht weiterfahren. Alle weltlichen Feiern sind abgesagt. So wird es keinen Kirchtagsrummel und auch kein Feuerwerk geben. Nehmen wir doch diese Veränderungen zum Anlass, auch unsere Haltung zu überdenken.

Leben ist ständige Bewegung, ständiges unterwegs sein. Jeder Tag ist neu und anders, das erleben wir in dieser Zeit ganz besonders deutlich. Doch wohin sind wir unterwegs? Wohin geht unser Weg? Was ist unser Ziel? Was ist der Sinn unseres Lebens? Wenn wir uns diese Fragen stellen, sind wir gerade zu Maria Himmelfahrt eingeladen, mit Maria unterwegs zu sein. Mit ihrem Ja zu ihrer Berufung ging sie ein Wagnis ein und glaubte Gott mehr als den Menschen. Auch wir dürfen glauben und auf die Stimme Gottes hören. Wir dürfen mit dem ewigen Leben bei Gott rechnen. Wie Maria aufgebrochen ist, sollen auch wir aufbrechen auf dem Weg zu Gott. Maria Himmelfahrt ist ein
guter Zeitpunkt, einen Anfang zu setzen. Maria ist uns als Schrittmacherin auf dem Glaubensweg vorangegangen. Im Vertrauen auf die Liebe Gottes können wir ihr vorbehaltlos folgen!