Bereits abgelaufen

Ausnahmsweise steht hier das Remake mit Robin Williams und Gene Hackman in den Hauptrollen dem Original „ein Käfig voller Narren“ in nichts nach. Die Tochter des konservativen und erzkatholischen Senators Kevin Keely will heiraten - ausgerechnet den Sohn des Besitzers eines Nachtklubs, Almand, in dem dessen Lebensgefährte Albert als Travestiekünstler die Hauptattraktion ist. Der Senator glaubt, der zukünftige Schwiegervater seiner Tochter wäre ein griechischer Kulturattaché. Damit die Hochzeit nicht gefährdet wird, willigt Armand ein, beim Besuch des Senators eine traditionelle Familie vorzutäuschen. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf.