P. Andreas Batlogg SJ |  © Foto: KK
P. Andreas Batlogg SJ | © Foto: KK

Durchkreuzt. Mein Leben mit der Diagnose Krebs

Messe mit Dialogpredigt und Lesung zum "Tag der Kranken"

Bereits abgelaufen
Referent/innen: P. Andreas Batlogg SJ
Veranstalter: Referat für Stadtpastoral, Dompfarre Klagenfurt

Am Sonntag, 9. Feber, findet um 19.00 Uhr ein Gottesdienst zum "Tag der Kranken" in der Domkirche statt. P. Andreas Batlogg SJ wird in Klagenfurt zu Gast sein. Im Rahmen einer Dialogpredigt wird er im Gespräch mit Dompfarrer Peter Allmaier über den Umgang mit seiner Krebsdiagnose erzählen. Am Schluss des Gottesdienstes wird auch die Krankensalbung gespendet. Musikalisch gestaltet wird die Messe von Domorganist Klaus Kuchling sowie und Žana Sobočan und und Mihaela Šmid (Flöte) Nach der Messe findet eine Lesung und ein anschließendes Gespräch mit dem Jesuitenpater und Autor statt.

P. Batlogg SJ schreibt dazu: Eingestellt war ich auf eine Sabbatzeit - um sich nach 17 Jahren bei einer Zeitschrift, zuletzt als Chefredakteur und Herausgeber, zu erholen und neu zu orientieren. Eine Krebsdiagnose machte alle Pläne zunichte. Das war im September 2017. Chemotherapie und Bestrahlung gingen den Operationen voraus. Monatelang war ich auf meinen Körper, die Behandlung, Reha usw. konzentriert. Fragen und Ängste kennt auch ein Priester und Ordensmann. Darüber habe ich in meinem Buch "Durchkreuzt. Mein Leben mit der Diagnose Krebs" (Innsbruck 2019, Verlag Tyrolia) geschrieben. Die Krankheit habe ich überlebt. Ein neuer Mensch bin ich nicht geworden. Aber vieles ist anders.

Infos zu Andreas Batlogg SJ finden Sie auch unter http://www.andreas-batlogg.de