Bereits abgelaufen

Weltweite Gedenkstunde für verstorbene Kinder

Ein Lichterband zieht um die ganze Welt. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet. Das Licht schlägt Brücken von einem betroffenen Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen.

Am 8. Dezember 2019 lädt die Pfarre Villach - St. Nikolai betroffene Eltern, Angehörige und Freunde um 19.00 Uhr ein, um zum Gedenken an ihre verstorbenen Kinder im Rahmen eines Gottesdienstes Kerzen zu entzünden.

Es ist ein Abend des Gedenkens und der Gemeinschaft. Ein Abend mit den unterschiedlichsten Schicksalen und doch ein Abend, der alle anwesenden Familien verbindet.

In dieser Stunde möchten wir gemeinsam an verstorbene Kinder denken. Dazu sind alle betroffenen Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte und alle, die sich ihnen verbunden fühlen, eingeladen.

Es wird die Möglichkeit geben, den Namen des verstorbenen Kindes zu verlesen und in seinem Gedenken eine Kerze zu entzünden.

Diese Lichter, die an diesem Tag auf der ganzen Welt leuchten, sollen ein Symbol dafür sein, dass die Erinnerung an unsere Kinder immer in unseren Herzen ist und dass ihr Licht für immer leuchtet.

Nach der Gedenkstunde gibt es die Möglichkeit zur Begegnung. Eine Auswahl an Literatur steht zur Verfügung.