© Foto:Jana Kvaltínová
© Foto:Jana Kvaltínová
Freitag 15:00 bis 25. 04. 2020 18:00
Referent/innen: Mag.a Dr.in Alexandra Bleyer, Historikerin, Journalistin, Autorin
Veranstalter: Bildungshaus Stift St. Georgen

Ob Krimi, Love Story oder Fantasy: Wie viele großartige Geschichten warten darauf, endlich niedergeschrieben zu werden? Nur wie? Wie entwickelt man einen wasserdichten Plot, wie wird der Spannungsbogen gehalten? Welche Erzählmuster werden wann eingesetzt, welche Perspektive passt am besten? Wodurch werden Figuren authentisch und was macht einen knackigen Dialog aus? 

Anhand theoretischer Bausteine und praktischer Schreibübungen werden die grundlegenden Kompetenzen des belletristischen Schreibens vertieft. Ziel der Schreibwerkstätte ist es, das handwerkliche Rüstzeug zu vermitteln, welches Autorinnen und Autoren benötigen, um ihre Geschichten noch besser zu erzählen. Ebenso werden Fragen zur Publikation beantwortet und aufgezeigt, welche Fallstricke es bei der Verlagssuche zu vermeiden gilt.

Als ausgebildete Schreibberaterin unterstützt Alexandra Bleyer Autorinnen und Autoren von der Buchidee bis zur Veröffentlichung. 

UHRZEIT
Freitag, 15.00-19.00 Uhr
Samstag, 09.00-18.00 Uhr

BEITRAG
€ 150,- 

REFERENTIN
Mag.a Dr.in Alexandra Bleyer
Die promovierte Historikerin, Journalistin und Autorin verfasst populäre Sachbücher zu historischen Themen, schreibt eine wöchentliche Kolumne in den „Salzburger Nachrichten“ und feiert als Krimiautorin Erfolge. www.alexandrableyer.at

ZIELGRUPPE
Für Erstautorinnen und Erstautoren sowie mäßig Fortgeschrittene.

HINWEIS
Am Sonntag, 26.04.2020 liest die Autorin aus ihrem neuen Jägerkrimi „Kärntner Kesseltrieb“ (um Reservierung wird gebeten).

ANMELDESCHLUSS
14. April 2020