Literaturwanderung von Griffen nach Stift Griffen mit Texten aus Briefwechseln

Goethe - Schiller, Zweig - Hesse, Handke - Unseld, Rilke - an einen jungen Dichter

Samstag 14:00 - 18:00
Referent/innen: Markus Achatz
Veranstalter: Kath. Bildungswerk; Literaturkreis Griffen
Fachbereich: Musisch-kulturelle Bildung

“Sehr geehrter Herr, Ihr Brief hat mich erst vor einigen Tagen erreicht. Ich will Ihnen danken für sein großes und liebes Vertrauen. Sie fragen, ob Ihre Verse gut sind. Sie fragen mich. Sie haben vorher andere gefragt. Sie senden sie an Zeitschriften. Sie vergleichen sie mit anderen Gedichten, und Sie beunruhigen sich, wenn gewisse Redaktionen Ihre Versuche ablehnen. Nun bitte ich Sie, das alles aufzugeben. Sie sehen nach außen, und das vor allem dürften Sie jetzt nicht tun. Niemand kann Ihnen raten und helfen, niemand. Es gibt nur ein einziges Mittel. Gehen Sie in sich.”
Brief von Rainer Maria Rilke an einen jungen Dichter.

Mit Texten aus Briefwechseln Goethe - Schiller, Zweig - Hesse, Handke - Unseld sowieRilke an einen jungen Dichter.
Gelesen von Markus Achatz.
Begleitet von einem Saxophonspieler.I
Museums- und Stiftsführung für Interessierte.
Kulinarischer Abschluss beim Stifterwirt.
Kostenloser Rücktransport nach Griffen.
Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Stiftskeller statt.
Weitere Informationen:Tel: 04233 2247-17; email: griffen.buecherei@ktn.gde.at