Am Friedhof miteinander ins Gespräch kommen. |  © Foto: Stadtpastoral
Am Friedhof miteinander ins Gespräch kommen. | © Foto: Stadtpastoral

Mission am Friedhof

Bei einem Pop up-Cafe am Friedhof St. Ruprecht mit Jesuiten, Priestern und Mitarbeitern der Kirche ins Gespräch kommen.

Bereits abgelaufen
Veranstalter: Referat für Stadtpastoral, Dompfarre Klagenfurt, HEMD-Region

Vielleicht kommt ihnen die Situation bekannt vor: Sie besuchen das Grab eines lieben Verstorbenen und kommen mit jener Person ins Gespräch, die am Grab daneben eine Kerze entzündet. Man beginnt zu plaudern und erzählt von jenen Menschen, die hier ihre letzte Ruhe haben. Ein längeres Gespräch im Stehen ist schwer möglich.

Bei dieser Situation setzt das Café am Friedhof im Rahmen der „Tage der Achtsamkeit“ an: am Freitag, 27. September, wird es am Klagenfurter Friedhof St. Ruprecht von 14.00 bis 17.00 Uhr ein so genanntes Pop up Café geben. Vor bzw. im Eingangsbereich der Halle werden Sitzgelegenheiten aufgestellt, Getränke und Snacks werden serviert und kirchliche Mitarbeiter sowie Priester bzw. ein Jesuitenpater werden als Gesprächspartner bereitstehen. Auch die Bestattung Kärnten wird vor Ort sein und zu Fragen rund um die Beisetzung Auskunft geben. So soll ein Ort der Begegnung geschaffen werden für Menschen, die allein sind oder die trauern.