Bereits abgelaufen
Referent/innen: MMag. Irmgard Ebenberger
Veranstalter: Referat für Trauerpastoral, Plattform "Verwaiste Eltern"
Fachbereich: Tod, Trauer

Bildunterschrift (Bildrechte sind zwingend anzugeben!)
Quelle: Pixabay

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ob unvorbereitet oder
doch erahnt, ist nichts mehr so wie es war. Was im Alltag
wichtig war, wird bedeutungslos. Viele Betroffene sprechen
von der Stunde NULL und haben das Gefühl, dass ihnen
der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Dieser Abend
soll mögliche Hinweise dazu geben, mit dieser schmerzvollen
Situation umgehen zu lernen, wieder Halt zu finden, um
vielleicht eines Tages gestärkt, dem Leben gegenüber treten
zu können.

Kosten: freiwillige Spende
Das Angebot richtet sich an: Personen nach einer Verlusterfahrung,
auch wenn diese schon länger zurückliegt