Mittwoch 14:00 - 17:00
Referent/innen: Anita Dunst (KursleiterIn / Vodja tečaja)
Veranstalter: Sodalitas Tainach
Fachbereich: Leben / Življenje

Während sich Angehörige eine Pause vom Betreuungsalltag gönnen, verbringt das an Demenz erkrankte Familienmitglied einen bunten Wohlfühlnachmittag in fröhlicher Atmosphäre.

Gerade für Menschen mit demenzieller Beeinträchtigungen ist körperliche und geistige Bewegung eine wichtige Säule für die Erhaltung und Förderung der Gesundheit.

Es gilt, die krankheitsbedingte Isolation zu durchbrechen und das Leben begreifbar zu halten, um einer vorzeitigen Flucht in die Verwirrtheit entgegenzuwirken.

Durch das Einbeziehen aller Sinne in unsere Aktivitäten werden Beweglichkeit, Zufriedenheit und Wohlbefinden angeregt. Verblieben Ressourcen werden wiederentdeckt, mobilisiert und erfahren.



Das unterstützt den betroffenen Menschen, um sich in seiner Ganzheitlichkeit, in seinem SO-SEIN, lebendig fühlen zu können.

Das Wohlbefinden des Erkrankten und die kurzzeitige Abwechslung von seinem Demenz-Alltag erleichtert aber auch das Zusammenleben mit Angehörigen und BetreuerInnen.



Das Demenzcafé bietet:

* Bewegung, körperliches Training

* Gedächtnis- und Konzentrationsübungen

* Erinnerungsarbeit

* Übungen zum Erhalt der Alltagsfunktionen

* Wahrnehmung mit allen Sinnen

* Musik du Kreativität



Referentin: Anita Dunst, Altenfachbetreuerin und Seniorenanimateurin



Weitere Termine:
30. Oktober, 13. und 27. November
(jeweils mittwochs, von 14:00 bis 17:00 Uhr)