Bereits abgelaufen
Referent/innen: Annamaria Kapeller, Katja Salzer
Veranstalter: KHG
Fachbereich: Religion

Besonders im hebräischen Teil der Bibel lassen sich eine Fülle von männlichen UND weiblichen Gottesbegriffen, Gottesbezeichnungen und Gottesanreden finden. Demgegenüber reduziert sich das „offizielle kirchliche Sprechen“ von Gott in Gebet und Liturgie auf rein männliche Begriffe.

Gott, die große Schöpferin hat ebenso uns Frauen als ihr Abbild hin geschaffen. So wollen wir als Frauen die weiblichen Gottesbilder und –namen der Bibel anschauen, sie wahr nehmen und es uns gönnen, im gemeinsamen Feiern zu klagen, zu danken, zu singen und zu beten - in einer mutig-neuen Sprache von Gott, in der wir angesprochen sind zu antworten.

Vorbereitung und Gestaltung: Annamaria Kapeller und Katja Salzer