“Rosso come il cielo” - Sommerkino

von Cristiano Bortone, italienischer Klassiker in italienischer Orginialfassung

Bereits abgelaufen

Durch den tragischen Unfall verliert Mirco sein Augenlicht und muss in ein katholisches Internat für blinde Kinder, weit weg von seinen Eltern. Die Schule bietet jedoch wenig Platz für das kreative Potenzial des Schülers. Der Film basiert auf der Lebensgeschichte von Mirco Mencacci, einem der besten Tongestalter des italienischen Films und wurde beim internationalen Kinderfilmfestival in Wien 2008 mit dem UNICEF-Preis ausgezeichnet.