© Foto: Küter E.
© Foto: Küter E.
Freitag 13:00 bis 19. 10. 2019 16:00
Referent/innen: Elisabeth Küter, Graz-St. Veit, Bildhauerin, Goldschmiedin
Veranstalter: Bildungshaus Stift St. Georgen

Alles im Fluss? Mit der Kurrent-Schrift – der Schreibschrift unserer Ahnen – geschieht dies im wahrsten Sinne des Wortes. Bereits der Name (lat. currere = laufen / fließen) weist uns darauf hin, dass die Buchstaben zusammenhängend (also in einem Fluss) geschrieben werden und sich zu einem harmonischen Schriftbild fügen. Lassen wir gemeinsam diese wunderschöne Handschrift wiedererblühen, die wir noch von alten Schriftstücken unserer Groß- und Urgroßeltern kennen. Wir lernen die Kurrentschrift und trainieren das Schreiben sowie das Lesen anhand von mehreren Beispielen.

UHRZEIT
Freitag, 13.00-20.00 Uhr
Samstag, 09.00-16.00 Uhr

BEITRAG
€ 145,- inkl. Skripten (zzgl. Materialkosten)

REFERENTIN
Elisabeth Küter, diverse künstlerische Ausbildungen (Bildhauerlehre, Goldschmied, Dekoration, Floristik, Buchbinderei). Umfangreiche Ausbildungen bei internationalen Kalligrafen. Homepage: http://www.rosenrot.at

HINWEIS
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich – die Freude am Tun steht im Vordergrund dieses Kurses. Spezielle Materialien werden gestellt – hierfür wird im Kurs ein Kostenbeitrag eingehoben. Die Materialliste wird zugesandt.

ZIELGRUPPE
Für all jene, die die alte Tradition des Kurrentschreibens erlernen möchten und Liebhaber von alten Schriften sind.  Hilfreich für die Ahnenforschung und für Gestaltungszwecke.

ANMELDESCHLUSS
08. Oktober 2019