© Foto:fotolia/wildworx
© Foto:fotolia/wildworx
Bereits abgelaufen
Referent/innen: Walter Hasek, St. Radegund, Bewegungspädagoge, Bones for Life-Trainer
Veranstalter: Bildungshaus Stift St. Georgen

Unsere Hände sind oft in einer unbewussten und chronischen Anspannung, was sich durch Steifheit und Schmerzen in den Gelenken der Hand, oder des Handgelenks bemerkbar machen kann. Sei es beim Musizieren, der Haus- oder Gartenarbeit, der PC- Arbeit oder den täglichen Handgriffen, können weiche, differenziert bewegende Hände die Arbeit viel leichter und befriedigender verrichten - und auch einmal kräftig zupacken, wenn es gebraucht wird.

Erfahren Sie, wie sie selbst den Händen durch einfache Selbstbehandlung und bewusstere Wahrnehmung und Bewegung eine ganz neue Daseinsqualität schenken können. Darüber hinaus werden Sie auch eine wohltuende Wirkung auf den ganzen Arm, die Schulter, den Nacken und den Rücken verspüren.

UHRZEIT
Freitag, 16.00–21.30 Uhr
Samstag, 09.30–17.00 Uhr

BEITRAG
€ 130,-

REFERENT
Walter Hasek, St. Radegund, Bewegungspädagoge, Feldenkrais-Lehrer

HINWEIS
Bitte bringen Sie zum Workshop bequeme Kleidung mit.

ZIELGRUPPE
Für jene, die ihrem Körper mit einfachen, aber wirkungsvollen Bewegungslektionen etwas Gutes tun wollen.

ANMELDESCHLUSS
29. Oktober 2019