© Foto: Wicke-Schlinke F.
© Foto: Wicke-Schlinke F.
Bereits abgelaufen
Referent/innen: Mag.a Elfriede Wicke-Schlinke, Perchtoldsdorf, Studium an der Akademie für Angewandte Kunst.
Veranstalter: Bildungshaus Stift St. Georgen

Aquarelle individuell gestalten ist eine Herausforderung, welche Spontanität und Kreativität erfordert. Farbe und Wasser können die erlebte Atmosphäre festhalten, wenn der/die Kursteilnehmer/in vor dem Motiv mit einer Bleistiftzeichnung die Komposition vorbereiten. Farbharmonien und Licht sind ein wesentlicher Bestandteil des Aquarells.

Anfänger/innen und Fortgeschrittene werden individuell begleitet und gefördert. Am Ende jeden Maltages wird eine Bildbesprechung angeboten. Sie bildet eine Grundlage für das weitere Gelingen neuer Arbeiten.

Bei gutem Wetter findet das Malen im Freien statt, bei Regen im Atelier des Stiftes St. Georgen.

Die Kursleiterin freut sich schon auf kreative und schöne Tage.

UHRZEIT
Sonntag, 18.00 Uhr gemeinsames Abendessen und Vorbesprechung
Montag bis Freitag, täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr

BEITRAG
€ 340,- (zzgl. Materialkosten)

REFERENTIN
Mag.a Elfriede Wicke-Schlinke
1959 - 1965 Studium an der Akademie für angewandte Kunst in Wien, Meisterklasse für Malerei bei Prof. Carl Unger, Meisterklasse bei Prof. Paul Kurz Schwarz
1965 Dipl. Mag. für Gebrauchsgrafik mit Würdigungspreis des Bundesministeriums für Unterricht
1973 - 1991 Kunsterzieherin St. Ursula, Wien Mauer
Seit 1996 intensive Auseinandersetzung mit dem Aquarell
Seit 1998 Ausstellungstätigkeit in Wien, Niederösterreich und Steiermark
Seit 2003 Leitung von Aquarell-Kursen an verschiedenen Orten
2005 Beteiligung am Buch „Mit Wasser geschrieben – Das Ötscherland im Aquarell" im österr. Kunst und Kulturverlag
Lebt und arbeitet seit 2007 in Perchtoldsdorf

ZIELGRUPPE
Für jene, die sich eine Aquarell-Malwoche gönnen wollen.

MATERIALLISTE
Aquarellpapier 100g (INGRES-Hahnemühle), zart getönt, mindestens 3 Bögen, Aquarellmalkasten (Schminke), wenn neu gekauft mit großen Näpfchen, kleiner Skizzenblock (14,8 x 21cm), 2 Schichtholzplatten ca. 7mm (34 x 47 cm), Rundpinsel Cosmotop 15, Bleistift 4B, Malfetzerl, Papiertaschentücher, Aquarellschwamm, Wassergefäß, Bügelspitze mit Zerstäubung und geradem Strahl, Borstenpinsel nicht schmäler als 4 cm. Klappsessel.

Bei speziellen Fragen zum Malmaterial wenden Sie sich bitte an die Kursleiterin:
Mag.a. Elfriede Wicke-Schlinke: friedlws@hotmail.com.

ANMELDESCHLUSS
20. August 2019