Hope2 - Familien stärken mit Herzensorientierter Persönlichkeitsentwicklung und -Erziehung

6-teilige Reihe

Dienstag 17:00 - 21:00
Referent/innen: Mag. Dr. Karin Kaiser-Rottensteiner
Veranstalter: Kath. Bildungswerk; Pfarre Moosburg
Fachbereich: Glaube, Weltanschauung

Dienstag, 29. Jänner 2019, 17 bis 21 Uhr
Familie ist kein Kinderspiel – Spielregeln für ein gutes Familienmiteinander
Partnerschaft und Elternschaft einst und heute; Vom „Liebesideal“ bis hin zur „Ausnüchterungszelle der Realität“; Gleichwertigkeit und Gleichwürdigkeit in der Partnerschaft; Von der Notwendigkeit einer „Systemischen Ordnung“ zwischen Groß und Klein (Erziehungsverantwortung und Führung im Erziehungsalltag).

Dienstag, 26. Februar 2019, 17 bis 21 Uhr
„So wie du bist!“ – Vom Wert unserer Einzigartigkeit und Authentizität
Der „Innere Bauplan“, der die Einzigartigkeit eines jeden Menschen abbildet; Das individuelle Tempo in der Entwicklung würdigen; Kinder nicht vergleichen (vitalstarke versus vitalsensible Kinder); Vom Wert des Zutrauens („Zutrauen veredelt den Menschen“); Kinder wollen „echte“ Eltern, authentische Rollenvorbilder.

Dienstag, 26. März 2019, 17 bis 21 Uhr
„Zeit der großen Gefühle“ – Achtsamkeit im Wahrnehmen von Gefühlen
Kinder zeigen Gefühle unverstellt – Wut, Zorn, Aggression, Angst, Trauer, aber auch Freude, Begeisterung und Übermut. Gefühle annehmen jenseits von Geschlechtsrollenstereotypen, Gefühle ernst nehmen, Gefühle achtsam begleiten; Reflektieren des eigenen Umgangs mit Gefühlen; Gefühle der jeweiligen Entwicklungsphasen reflektieren; Gefühle lesen lernen.

Dienstag, 30. April 2019, 17 bis 21 Uhr
„Auch für sich selbst ein gutes Herz haben“ – Selbstfürsorge in einer sich immer rascher wandelnden Welt
Was gibt mir Halt, wo liegen meine Kraftquellen? Wo tanke ich auf? Wer bin ich jenseits meiner Rolle als Elternteil? Wie gehe ich achtsam und sorgsam mit mir selbst um? Wie grenze ich mich gegen Überlastung ab? Vom Wert der Selbstfürsorge, der Selbstakzeptanz, der Selbstliebe und des Selbstvertrauens; Von der Qualität des Verlangsamens und Vereinfachens.

Dienstag, 28. Mai 2019, 17 bis 21 Uhr
„Neue Autorität“ – Kinder begleiten mit Struktur, Präsenz, Selbstkontrolle und Unterstützung
Die „Neue Autorität“ nach Haim Omer; Ein Modell, das Eltern systematisch stärken soll, die Beziehung zwischen Groß und Klein intensivieren und zu einem konstruktiven Miteinander aller Beteiligten führen soll, das auf die Bedeutsamkeit des „elterlichen Hafens hinweist (Bindungserfahrung) und die Notwendigkeit von klaren Regeln und Grenzen erklärt.

Dienstag, 25. Juni 2019, 17 bis 21 Uhr
„Pubertät – wenn die Erziehung am Ende ist“ - Pubertät als Einladung, sich miteinander zu wandeln und zu wachsen
Pubertät ist die Entwicklungsphase, in der die eigene Identität gefunden werden muss; Dies braucht die Abgrenzung zu den Hauptbezugspersonen. Vorpubertät und Pubertät verstehen und respektieren lernen; Abschiednehmen und Loslassen; die eigene Biografie jenseits der Elternschaft als neues Thema; Kinder freudvoll ziehen lassen; Ende der Erziehungsarbeit versus Miteinanderleben und „Verhandlungshaushalt“.

Kosten: 120,-- für die gesamte Reihe (inkl. Seminarunterlagen)

Anmeldung bei Katharina Wagner: T 0664/4766347 oder E Katharina.Wagner@kath-kirche-kaernten.at

Max. TeilnehmerInnenzahl 15