Detail des Apisismosaiks in der Hauskapelle des Bildungshauses "Sodalitas" in Tainach/Tinje von P. Marko Ivan Rupnik SJ |  Foto: Jakob M. Mokoru
Detail des Apisismosaiks in der Hauskapelle des Bildungshauses "Sodalitas" in Tainach/Tinje von P. Marko Ivan Rupnik SJ | Foto: Jakob M. Mokoru
Samstag 15:00 - 17:00
Veranstalter: Referat für Diakone

Der Salzburger Erzbischof Dr. Franz Lackner OFM wird am Samstag, 13. Oktober 2018, um 15 Uhr sechs Männern aus der Diözese Gurk im Klagenfurter Dom die Weihe zu Diakonen erteilen. Auf Ersuchen von Diözesanadministrator Dr. Engelbert Guggenberger spendet der Metropolit (Vorsteher) der Salzburger Kirchenprovinz, der Kärnten angehört, erstmals einem Alumnen des Priesterseminars und fünf verheirateten Männern gemeinsam das Sakrament der Weihe zum Amt des Diakons.

Es sind dies: Wolfgang Hohenberger (Pfarre Spittal an der Drau) vom Priesterseminar, Stanislaus Adlassnig, Biobauer i.R. und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Caritas aus der Pfarre Köttmansdorf/Kotmara vas, Paul Feimuth, früherer Tischlermeister und ehrenamtlicher Hospizbegleiter aus der Pfarre Preitenegg, Oliver Günther, Versorgungsoffizier des Österr. Bundesheeres und Pfarrgemeinderatsobmann aus der Pfarre Ebenthal, DI Alexander Krainer, Elektrotechniker und Angestellter der Stadtwerke Klagenfurt sowie Obmann des Pfarrgemeinderates Weißenstein, und Jakob Marinus Mokoru, Bachelor of Education, Regionaljugendleiter der Kath. Jugend für das Lavanttal, Leiter von Orientierungstagen und Obmann des MGV "Heimatklang" Bach in der Pfarre Neuhaus/Suha.