© Foto: pixabay.com CCO
© Foto: pixabay.com CCO

Projektreise Guatemala

Lernen Sie dieses wunderbare "Land des ewigen Frühlings" abseits von Touristenpfaden kennen!

Freitag 09:42 bis 25. 02. 2019 09:42

Lernen Sie dieses wunderbare Land und seine Menschen abseits von Touristenpfaden persönlich kennen!

Eine österreichische Entwicklungshelferin wird uns auf dieser Reise begleiten. Wir lernen Menschen dieses Landes mit ihrer Geschichte und ihrer Lebensrealität kennen, besuchen mehrere Projekte, tauchen in die sagenumwobene Kultur der Maja ein und reisen durch beeindruckende Landschaften.

Die Reise führt uns von Guatemala Ciudad, dem Zentrum, wo die Frauen des Projektes "MIRIAM" besucht werden und wir einer traditionellen Maya-Zeremonie beiwohnen dürfen nach Antigua, in das Dorf San Lucas Toliman und zur Bauernorganisation CCDA am Lago Atitlan wo wir den Anbau von fairen Kaffee kennenlernen. Nach einer Bootsfahrt nach San Marcps und dem Kennenlernen des Dorfes besuchen wir eine Weberinnenkooperative die mit ökologischen Färbemethoden arbeitet. Vor dem Projektbesuch der Gesundheitspastoral der Diözese Retaluleu erleben wir die Stadt Quetzaltenango und den Mangrovenwald. Die Reise schließt mit der Möglichkeit der Vulkanbesteigung des Pacaya und der Laguna Calderas sowie einer Übernachtung im Tikal Nationalpark ab. (Es kann noch zu Programmänderungen kommen.)

Max. Teilnehmer/innenzahl: 20 Personen

Für nähere Informationen melden Sie sich bitte bei der Vorsitzenden des Vereins Bruder und Schwester in Not Rolanda Honsig-Erlenburg (0676-6978517)