Die Religionslandschaft Europas und ihre Bedeutung für die modernen Gesellschaften

Vortrag

Donnerstag 18:30 - 19:30
Referent/innen: Prof. Dr. Peter Jordan
Veranstalter: Kath. Bildungswerk; Pfarre Wolfsberg
Fachbereich: Glaube, Weltanschauung

Die kulturelle Vielfalt Europas ist nicht zum geringsten Teil das Ergebnis des Wirkens verschiedener Religionsgemeinschaften. Mit ihren unterschiedlichen Einstellungen zur weltlichen Herrschaft und zum Staat oder zum Wirtschaftsleben haben sie die Teilgebiete Europas auf verschiedene Weise geformt.
Der Vortrag geht dem historischen Formungsprozess nach, analysiert aber besonders die heutige Bedeutung von Religion und Religionsgemeinschaften für die einzelnen Staaten und Nationen und deren Identitäten. Der Bogen spannt sich vom westlichen/lateinischen Christentum mit Katholik:innen und Protestant:innen über die Orthodoxie bis zu Judentum und Islam, wobei auch kleinere Religionsgemeinschaften wie die griechisch-katholischen, mit Rom unierten Kirchen oder die unter Albanern verbreiteten Bektaschi nach Entstehungsgrund und heutiger Bedeutung für ethnische und regionale Identitäten untersucht werden.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der jeweils gültigen Covid-Verordnungen statt.