Freitag 16:30 - 18:00

1900 lebt der achtjährige Cedric mit seiner verwitweten Mutter in mehr als bescheidenen Verhältnissen in New York. Sein verstorbener Vater, Sohn eines reichen englischen Lords, war von seinem Vater, dem Earl of Dorincourt, verstoßen worden, als er ein einfaches Mädchen aus dem Volk geheiratet hatte. Eines Tages will der verbitterte alte Earl seinen Enkel kennenlernen, weil dieser sein einziger Erbe ist. Cedrics Mutter will er jedoch nicht sehen. Durch sein mitfühlendes, fröhliches und einnehmendes Wesen gelingt es dem jungen Cedric das versteinerte Herz seines Großvaters zu erweichen.

Großartig in dieser Literaturverfilmung: Sir Alec Guiness als Earl.