© Foto: Wolfgang Semmelrock
© Foto: Wolfgang Semmelrock
Dienstag 17:00 - 20:00

Wie finden wir in Krisenzeiten zum eigenen Frieden, was bringt unser Innerstes zum Klingen, wie kann uns unsere Intuition und Vorstellungskraft dabei helfen? Wir werden den friedlichen Geist in der freien Bewegung des Pinsels erforschen und begeben uns gemeinsam auf eine kreative Entdeckungsreise. Mit den Mitteln der Kalligrafie und der Malerei in der Tradition ost-asiatischer Kunst.

Für die Teilnahme am Workshop ist keine Kalligraphie-Erfahrung erforderlich. Das benötigte Material wird zur Verfügung gestellt. In Ostasien wird Kalligraphie, neben Musik und Poesie, als eine der höchsten

Kunstformen angesehen. Natürlich braucht es hier wie dort, Erfahrung, Ästhetik und Kreativität, doch was noch wichtiger ist, findet man hinter diesen Aspekten der Kunst. Pinselstriche in der Kalligrafie enthüllen ganz ehrlich und direkt die Persönlichkeit des Künstlers und damit auch die Qualitäten des Herzens und des Geistes. Es geht dabei nicht um eine reine Bewertung des Werkes unter den Kriterien der Ästhetik oder des technischen Könnens. Das höchste Ziel der Übung in der Kalligraphie ist eine profunde Erkenntnis des Seins und die Kunst eines erfüllten Lebens zu meistern. Damit besteht die Präsenz des Künstlers in seinem Werk fort, selbst wenn dieser physisch nicht mehr präsent ist. So dient uns das Üben der Kalligraphie dazu, zu einem Frieden in uns selbst zu finden und unserem eigenen Klang des Herzens zu lauschen oder was es spricht oder was GOTT IN UNS SPRICHT.

Dieser Workshop findet im Rahmen der Ausstellung PEACE NOW kalligrafischer Arbeiten von Wolfgang Semmelrock in der KHG statt.

Wolfgang Semmelrock (51) ist Künstler, Kurator und Kunsttherapeut. Neben seiner internationalen Ausstellungstätigkeit leitet er Workshops und Seminare im In- und Ausland, und praktiziert seit 20 Jahren Kalligraphie. Er arbeitet mit seinem Lehrer Kazuaki Tanahashi (88) noch immer aktiv zusammen.

Teilnehmerbeitrag: 15,- € (5,- € für Studierende)

Anmeldung: khg@aau.at

 

Dienstag 31. Mai 2022 | 17-20 Uhr | KHG | Nautilusweg 11