Pfarre

Kraig

Zur Ehre Mariens – Marienandachten in Frauenstein

Maiandachten im Marienmonat Mai im Pfarrverband Frauenstein

Marienverehrung in der Mellach:

Beim Wegkreuz in der Mellach trafen sich wieder zahlreiche Gläubige zur Marienverehrung im Wonnemonat  Mai. Blühende Obstbäume bildeten den frühlingshaften Rahmen. Für den musikalischen Rahmen sorgten der Singkreis Frauenstein unter der Leitung von Gabi Wiltsche. Pfarrprovisor Charles Ogbunambala begann die Andacht im Namen des Herrn.

Maiandacht Mellach Foto: Anton Wieser
Maiandacht Mellach Foto: Anton Wieser

Die Lesung wurde von Ing. Konrad Petautschnig und die Fürbitten von Aloisia Raunig, Maria Wieser und Konrad Petautschnig vorgetragen. Darauf folgte ein Gesätz vom glorreichen Rosenkranz vorgetragen von Herrn Gottfried Deutsch.

 

Im Anschluß an die Andacht gab es wieder wie alle Jahre eine reichliche Agape – zusammengetragen von allen Bewohnern der Mellach.

Vergelt´s Gott dafür!

 

Maiandacht vor der Petruskapelle der Familie Müller:

Der Einladung, zur Maiandacht in Kraig der Familie Müller am 16. Mai waren zahlreich Gläubige zur Mostschenke gefolgt. Ein schöner Regenbogen begleitete die stimmige Andacht, die musikalisch von der „Bruderschaft der Bässe zur Hl. Walburga“ unter der Leitung von Markus Schmid, umrahmt wurde.

Regenbogen über der Maiandacht Mostschenke Müller<br />
Foto: Anton Wieser
Regenbogen über der Maiandacht Mostschenke Müller
Foto: Anton Wieser

Die Lesung wurde von Ing. Konrad Petautschnig vorgetragen. Weiters haben Aloisia Raunig, Maria Wieser und Konrad Petautschnig die Fürbitten abwechselnd gelesen. Die Marientexte wählte Elfi Stiegler aus.

Maiandacht Petruskapelle<br />Fotos: Anton Wieser
Maiandacht Petruskapelle
Fotos: Anton Wieser

Frau Herta Sonnberger hat einen kleinen Teil des Rosenkranzes gebetet. Pfarrprovisor Charles Obunambala bedankte sich herzlichst nach dem Schlusssegen bei der Gastgeberfamilie Müller für Speis und Trank.

Vergelt´s Gott dafür!

 

Wegkreuzsegnung und Maiandacht beim Bachlhofer Kreuz:

Vor Beginn der Maiandacht wurde von Pfarrprovisor Charles Ogbunambala das neuerrichtete Wegkreuz der Familie Dorli und Johann  Pleschutznig gesegnet. Über dem Marterl die Burg Nussberg und rund herum Felder und Wälder – Natur pur.

Neues Bachlhofer Wegkreuz<br />
Foto: Anton Wieser
Neues Bachlhofer Wegkreuz
Foto: Anton Wieser
Sängerrunde Obermühlbach<br />
Foto: Anton Wieser
Sängerrunde Obermühlbach
Foto: Anton Wieser
Bachlhofer Kreuz<br />
Foto: Anton Wieser
Bachlhofer Kreuz
Foto: Anton Wieser

Die stimmige musikalische Begleitung erfolgte von der Sängerrunde Obermühlbach. Texte zum Marienmonat und die Fürbitten wurden von Claudia Groicher, Rudi Zechner und Gerlinde Kruttner vorgetragen. Ein Teil des Rosenkranzes wurde von Frau Herta Sonnberger gebetet.

Produkte aus eigener Erzeugung der Gastgeberfamilie Pleschutznig vlg. Bachlhofer wurden kredenzt.

Herzlichen Dank!